Highstakes im Internet – „SamRostan“ räumt gegen die Weltklasse ab

Chun Lei „SamRostan“ Zhou
Chun Lei „SamRostan“ Zhou

Als Pokerprofi ist man darauf angewiesen, dass man auf schlechtere Spieler trifft, denen man langfristig Geld abnehmen.

Lange Zeit war die chinesische Fraktion um Paul Phua, Richard Yong und Chun Lei „SamRostan“ Zhou die perfekte Zielgruppe – die Chinesen spielten gern, viel und schlecht, und wenn sie verloren, juckte es sie zumindest finanziell nicht im Mindesten.

Mittlerweile jedoch ist an den Online-Tischen nur noch Chun Lei „SamRostan“ Zhou unterwegs, und der schlägt sich in letzter Zeit mehr als achtbar.

Das Wochenende sah ihn gar als den Gewinner. In 1.790 Händen – vor allem Mixed Games, also die höchste Qualitätsstufe – nahm er seinen Gegnern über $117.000 ab und schröpfte dabei vor allem Alexander „joiso“ Kostritsyn, der über $100.000 an den Chinesen verlor.

Neben den Genannten mischten weitere Regs wie Sami „Lrslzk“ Kelopuro, Alex „BiatchPeople“ Luneau und Timofey „Trueteller“ Kusnetsov mit. Die WSOP ist eben vorbei und der Betrieb an den Online-Tischen nimmt wieder etwas zu.

Hier unsere Aufstellung mit den fünf größten Gewinnern und Verlierern des Wochenendes.

Die größten Gewinner des Wochenendes

Chun Lei „SamRostan“ Zhou 1.790 Hände +$117.092
„AmSoGood“ 209 Hände +$31.889
Sami „Lrslzk“ Kelopuro 1.374 Hände +$27.340
„gordon0410“ 423 Hände +$26.380
Alex „BiatchPeople“ Luneau 1.444 Hände +$25.342

 

Die größten Verlierer des Wochenendes

Alexander „joiso“ Kostritsyn 1.790 Hände -$103.686
„banne1992“ 777 Hände -$47.598
 „brights88“ 2.445 Hände -$43.073
Timofey „Trueteller“ Kusnetsov 1.079 Hände -$28.648
„1nvoker“ 72 Hände -$24.031

 

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben