Global Poker Index – Fedor Holz weiter spitze

Fedor Holz
Fedor Holz

Auch Ende Juli führt der Mann den Global Poker Index an, der die letzten Monate im Poker dominierte.

Fedor Holz hat einen riesigen Vorsprung auf den WSOP POY Jason Mercier und vor sechs weiteren US-Amerikanern an der Spitze der inoffiziellen Poker-Weltrangliste.

Auf Rang 8 liegt mit Dominik Nitsche ein weiterer Deutscher unter den Top Ten, mit Adrian Mateos ist ein dritter Europäer in den besten Zehn vertreten.

Big One-Sieger Rainer Kempe liegt auf Platz 17, die nächsten Deutschen sind dann schon Dietrich Fast und Martin Finger auf den Rängen 37 und 39.

Mit Ole Schemion (52.), Christoph Vogelsang (60.), Isi Bojang (62.) und Artur Koren (80.) haben wir noch vier weitere Deutsche, die unter den besten 100 platziert sind.

Top 20 des GPI, Ende Juli 2016

PlatzSpielerPunkte
1Fedor Holz4.727,64 
2Jason Mercier4.346,90
3Nick Petrangelo4.191,55
4Anthony Zinno4.041,85
5David Peters4.013,81
6Bryn Kenney4.009,82
7Thomas „Kingsofcards“ Marchese3.963,59
8Dominik Nitsche3.954,82 
9Steve O’Dwyer3.894,40
10Adrian Mateos3.832,12
11Erik Seidel3.775,99
12Dan Smith3.757,28
13Byron Kaverman3.707,07
14Stephen Chidwick3.683,19
15Jack Salter3.645,56
16Davidi „Kitbul“ Kitai3.622,31
17Rainer Kempe3.621,73 
18Andjelko Andrejevic3.569,08
19Joseph McKeehen3.529,84
20Barry Hutter3.528,60

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben