Highstakes im Internet – Fedor Holz trainiert erfolgreich für die Celebrity Cash Kings

Fedor Holz
Fedor Holz

Ab heute Abend treten im King’s die Celebrity Cash Kings an, und mit Fedor Holz wird auch die derzeitige deutsche Pokersensation am Start sein.

Zum Aufwärmen legte der Seriensieger des Sommers eine Cashgame-Session im Internet ein und duellierte sich mit keinem Geringeren als Ben „Sauce123“ Sulsky, der als einer der besten Cashgame-Spieler überhaupt gilt.

Der Test verlief gut, denn Holz konnte in 339 Händen mit Blinds von $50/$100 und $100/$200 nicht nur ein Plus von $30.451 erzielen, sondern dabei auch den größten Pott gewinnen.

Mit 73s dreibettete er seinen amerikanischen Gegner und wurde von dessen Paar Fünfen voll ausbezahlt, als er Trips Dreien floppte.

Erfolgreichster Mann des Wochenendes war allerdings Timofey „Trueteller“ Kusnetsov. Der Russe gewann über $70.000 und lag damit sogar vor dem Chinesen Chun Lei „SamRostan“ Zhou, der derzeit fast immer vorne liegt.

Die größte Rechnung bezahlte ein anderer Chinese. Für „zhaojun.wang“ setzte es einen sechsstelligen Verlust, der manchem Profi ein lukratives Wochenende bescherte.

Die fünf größten Gewinner des Wochenendes

Timofey „Trueteller“ Kusnetsov 445 Hände +$70.482
Chun Lei „SamRostan“ Zhou 1991 Hände +$63.242
Mikael „ChaoRen160“ 462 Hände +$35.153
„Scarface.VLT“ 397 Hände +$34.166
Fedor „CrownUpGuy“ Holz 339 Hände +$30.451

 

Die fünf größten Verlierer des Wochenendes

„zhaojun.wang“ 423 Hände -$103.529
„WRUUUUM“ 457 Hände -$49.823
Ben „Sauce123“ Sulsky 594 Hände -$32.990
Elior „Crazy Elior“ Sion 459 Hände -$26.115
Hendrik „hhecklen“ Hecklen 321 Hände -$18.790

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben