Xun Yu Chen siegt beim Bavaria Cup im King´s für €19.945

Bavaria_Cup_SiegerEin Turnier mit einem Preispool von €100.000 ist im King’s Rozvadov nichts außergewöhnliches und fast als normal zu betrachten. Ein solches Turnier jedoch an einem Sonntag zu beginnen und mit dem Finale am Donnerstag enden zu lassen, ist auch für Europas größten Cardroom etwas besonderes. Die Rede ist vom ersten, in Rozavdov ausgetragenen, Bavaria Cup.

Das Event hatte ein Buy-In von €100 + €10 und insgesamt vier Starttage von Sonntag bis Mittwoch. Es wurden also 1.000 Entries benötigt, um den garantierten Preispool zu erreichen. Ein durchaus ehrgeiziges Ziel, das sich die Veranstalter des King’s gesetzt hatten. Mit 1.111 Entries wurden die Erwartungen aber klar übertroffen und ein fast unglaublicher letzter Starttag begeisterte 325 Teilnehmer, die zusammen 525 Entries tätigten.

Zum gestrigen Finale durften noch 230 Akteure antreten. Pünktlich um 14.00 Uhr ging es los und das erste Ziel aller Beteiligten waren die 111 bezahlten Plätze. Für den Min-Cash gab es €264. Auf der Bubble sollte es dann kurios werden. 114 Spieler waren noch im Turnier, als Pokermanager Tarkan Karadas „Hand for Hand“ annoncierte. Zu diesem Zeitpunkt befand sich auch noch der mitlaufende Stack von Tobias Walter im Turnier. Er war nicht zu Tag 2 angetreten, hatte sich aber an Tag 1 einen Stack von 217.000 Chips erspielt. Dieser war auf 6.000 Chips (3 Antes in dieser Phase) geschrumpft und wäre zwei Hände später im Big Blind gewesen. Als dann in der ersten Bubble-Hand gleich drei „All-In und Call“-Rufe zu hören waren, wurde es richtig verrückt. Zunächst nahm Serok Kilic einen Shortie mit KK gegen KJ vom Tisch. Ein weiterer Spieler verlor mit AK gegen die Asse seines Gegners und auch der dritte All-In-Spieler verlor seinen Showdown. Somit darf sich Tobias Walter nachträglich noch über den Min-Cash freuen.

Nach der Bubble zog das Tempo im Feld deutlich an. Gegen 21.30 Uhr waren die beiden letzten Tische erreicht. Weiter gut im Rennen lagen z.B. „Seballo Faldalarga“, Marek Bartoszewicz oder „Turrisi Pizzeria“, die zusammen an einem Tisch saßen. Am zweiten Tisch lieferten sich unter anderem Petr Targa und Karol Radomski, der zu diesem Zeitpunkt mit gut 6.000.000 Chips das Feld anführte, einen heißen Fight. Alle genannten sollten es jedoch nicht an den Final Table schaffen.

Bei Blinds 100.000/200.000 ante 25.000 war es soweit, die letzten 8 Spieler hatten den Final Table erreicht. Spieler aus 4 verschiedenen Nationen waren vertreten. Sie alle hatten die Siegprämie von €19.945 nun dicht vor Augen. Für Christian Heckenast aus Österreich wurde es dann aber lediglich der 8. Platz für €1.910. Auch Bruno Fischer (€2.797) und Armin Schreyer (€3.895) auf den Plätzen sechs und sieben wurden nicht der erste Bavaria Cup Champion im King’s. Nach dem Ausscheiden von Armin Schreyer diskutierten die verbliebenen 5 Spieler über einen Deal, den der zu diesem Zeitpunkt Führende Branislav Jovanovič aus Montenegro aber ablehnte.

Kurz nach dem Scheitern der Verhandlungen mussten sich dann recht schnell auch Lothar Mandlik (€5.151) und Michael Waldmann (€6.502) verabschieden. Etwas später begann der Lauf des Niederländers Xun Yu Chen. Zunächst verdoppelte er mit K5 gegen A6 von Volkan Alkan. Kurze darauf nahm der Holländer seinen Gegner ganz vom Tisch. Wieder pushte er All-In, dieses Mal mit A6. Volkan hielt AQ, aber eine sechs im Flop und auf dem Turn bedeuteten das Aus des Deutschen, der mit Platz 3 für €8.612 vorliebnehmen musste.

Im Heads-Up hieß es dann Holland gegen Montenegro. Zu Beginn lag der Niederländer noch 3 zu 1 hinten. Gleich die erste Hand sollte allerdings die Wende bringen. Auf einem 864-Board pushte er mit 76 All-In und bekam den schnellen Call von Q8. Wieder erschien eine sechs auf dem Turn und Xun Yu Chen führte zum ersten Mal. Auch die nächsten drei Pötte wanderten in Richtung Amsterdam, ehe es zur letzten Hand des Turniers kommen sollte.

Am Button limpte der Holländer bei Blinds von 250.000/500.000 ante 50.000 mit AJ. Branislav Jovanovič stellte seinen verbliebenen Chips mit K6 in die Mitte und auch dieses Mal war das Board auf der Seite von Xun Yu Chen. Er krönte sich somit zum Bavaria Champion und darf nun €19.945 sein Eigen nennen. Für seine wirklich starke Performance erhielt Branislav Jovanovič noch € 12.148.

Heute geht die Action im King’s in die nächste Runde. Der erste Starttag der German Championship of Poker steht auf dem Plan.

€100+€10 Bavaria Cup – Ergebnisse

Entries: 703 (408 Re-Entries)

Preispool: €105.545

ITM: 111

PlatzNameVornameNationPreis €
1ChenXun YuNetherlands€ 19.945
2JovanovičBranislavMontenegro€ 12.148
3AlkanVolkanGermany€ 8.612 
4WaldmannMichaelGermany€ 6.502 
5MandlikLotharGermany€ 5.151 
6SchreyerArminGermany€ 3.895 
7FischerBrunoGermany€ 2.797 
8HeckenastChristianAustria€ 1.910
9RoßHans-JoachimGermany€ 1.509 
10Seballo FaldalargaGermany€ 1.235
11BartoszewiczMarekPoland€ 1.235
12TargaPetrCzech Republic€ 1.098
13Tippy333Denmark€ 1.098
14MudrochováAnitaSlovakia€ 992
15Turrisi PizzeriaItaly€ 992
16RadomskiKarolPoland€ 887
17GjergjiLazerCzech Republic€ 887
18KrausDanielGermany€ 781
19BláhaPetrCzech Republic€ 781
20HeppchenOliverGermany€ 781 
21KilicSerokGermany€ 675
22MaresDanielCzech Republic€ 675
23PuschnerFlorianGermany€ 675
24NovoselovViacheslavRussian Federation€ 570
25SchwarzmannAlexanderAustria€ 570 
26FrauDirektor Germany€ 570 
27GerberRobert HeinrichGermany€ 570
28BradáčMarekCzech Republic€ 491
29RagnarCzech Republic€ 491
30AchrafBen SalahFrance€ 491
31KriškaJurajSlovakia€ 491
32RennerManuelaGermany€ 433
33AugeriSalvatoreItaly€ 433
34SpörleinMichaelGermany€ 433 
35PelikanThomasGermany€ 433 
36NikwqiArbenGermany€ 433
37BavinRomanUkraine€ 433
38Turkey Germany€ 433
39ChmelenskýJakubCzech Republic€ 433
40MaurusRolandGermany€ 380
41BojovičDavorSlovenia€ 380
42KrnáčJanCzech Republic€ 380
43WichmannErwinGermany€ 380
44HanykýřKarelCzech Republic€ 380
45ForsterMichaelGermany€ 380 
46KohlWerner JohannesGermany€ 380
47GürtlerJakubCzech Republic€ 380
48WolffPatrickGermany€ 380 
49PaduanoArturoGermany€ 380
50JelínekAdamCzech Republic€ 380
51WaltonTony TyroneGermany€ 380
52KoryčánekRobertCzech Republic€ 380
53FoidlReinhardAustria€ 380
54OganesianAshotRussian Federation€ 380
55Spezi Austria€ 380 
56RechenbergChristianGermany€ 332
57LeJanCzech Republic€ 332
58GallezHadrienGermany€ 332 
59WengertMarco LudwigGermany€ 332
60Karlovarský KrálCzech Republic€ 332
61HejdánekPetrCzech Republic€ 332
62NavrátilMiroslavCzech Republic€ 332
63WilflingJürgenGermany€ 332 
64MaleschkaMarkGermany€ 332
65PahonGaultierFrance€ 332
66NovotnýPetrCzech Republic€ 332
67BičištěRadekCzech Republic€ 332
68HanzlováHelenaCzech Republic€ 332
69LehleiterKlausGermany€ 332 
70PISMAM Germany€ 332 
71HornsteinWaldemarGermany€ 332
72GreizingerMartinCzech Republic€ 290
732low2BeAPro Germany€ 290
74StrobelAndré DietmarGermany€ 290
75GarfieldCzech Republic€ 290
76KarousiAmirAustria€ 290 
77WiedmannSimonGermany€ 290
78MikhalevAlexanderRussian Federation€ 290
79Olle Icke Germany€ 290
80BurgetDanielCzech Republic€ 290
81NourdineJamilItaly€ 290
82three fiddy Germany€ 290
83GoenkaManishIndia€ 290
84GencerAliGermany€ 290 
85DubovsSergejsGermany€ 290
86CollignonFredericBelgium€ 290
87DessetAndrejSlovakia€ 290
88FilippovYuryRussian Federation€ 290
89DostálMarekCzech Republic€ 290
90MoschkeAndreGermany€ 290
91KozikowskiAndrzejPoland€ 290
92HellmichMarioGermany€ 290
93KostyakovKonstantinRussian Federation€ 290
94GlätznerChristoph GerhardGermany€ 290 
95FieraruMartinGermany€ 290 
96RiedlGünterAustria€ 264 
97Mike Germany€ 264 
98BrückHolgerGermany€ 264
99PeterekJosefCzech Republic€ 264
100HaffiCzech Republic€ 264
101WaschikWolfgangGermany€ 264
102CarpoFrance€ 264
103DODO Germany€ 264 
104Gustav Gans Germany€ 264
105HájekJanCzech Republic€ 264
106WalterTobiasGermany€ 264 
107Peter NeumannGermany€ 264
108BarberaDanieleItaly€ 264
109SchulzkiAnnekatrinGermany€ 264
110ČernýVlastimilCzech Republic€ 264
111RiedelsheimerRomanGermany€ 264

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte, findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook, Instagram oder auf Twitter.

Quelle / Bild Quelle: King´s Casino, Kingspokernews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben