Perth Darts Masters – Freitag ist Viertelfinale Tag

dave chissnallDown Under, genauer gesagt in Perth fing gestern das Perth Darts Mastars an und das zum Beginn mit einer großen Überraschung. Der große Phil Taylor, der in Perth das Turnier zweimal gewann, musste bereits in der ersten Runde das Turnier verlassen. Sein Bezwinger war der bis jetzt unbekannte 21 jährige Australier Corey Cadby. Cadby könnte eine große Zukunft vor sich haben. Auf der Australischen DPA Grand Prix Tour hat Cadby in diesem Jahr bereits 7 Turniere gewonnen. Gegen Taylor gelang ihm auch 3 Check Outs über 100 und er traf 6 von 11 Doppelversuche. Hinzu kam, daß sein Average das zweitbeste des Tages mit 103.58 war. Die 7 anderen topgesetzten Spieler Michael Van Gerwen, James Wade, Peter Wright, Adrian Lewis, Raymond Van Barneveld, Gary Andersson und Dave Chissnall kamen alle weiter und das bedeutet, daß wir heute viele interessante Viertelfinale sehen werden. Dort wird best of 19 Legs gespielt.

 

13:10 Uhr Adrian Lewis – Raymond Van Barnefeld

 

Betvictor :                           1.533                      2.50

Betsafe:                                1.50                        2.50

 

Mein Tipp: Raymond Van Barneveld

 

Adrian Lewis besiegte in Runde 1 David Platt mit 6-3. Er spielte mit einem Durchschnitt von nur 91.49 und hatte große Probleme das Doppelfeld zu treffen, wo er nur 6 von 20 Versuchen traf. Van Barneveld gewann 6-2 gegen Simon Whitlock, wobei er 92.43 spielte, aber feine 6 von 11 Doppelfelder traf. Lewis muss sich erheblich steigern, wenn er dieses Match gewinnen will. Die beiden unterscheiden sich nicht viel vom Niveau, aber der Value ist ganz klar bei Van Barnefeld.

 

14:15 Uhr Michael Van Gerwen – 4.5 – James Wade + 4.5

 

Betvictor:                          1.80                               1.909

Betsafe:                             1.88                               1.85

 

Mein Tipp: James Wade +4.5 Legs

 

Ich zweifle nicht daran, daß Van Gerwen dieses Spiel gewinnen wird, da er Wade fast immer im Griff hat und meistens auch hoch gegen ihn gewinnt. Das große Problem von Wade ist, daß er in die Matches geht, ohne 100 % an eine Siegchance zu glauben. Das muss er heute ändern, wenn er eine Chance haben möchte. Da die Quote auf Sieg von Van Gerwen nur bei 1.10 bei sowohl Betvictor, als auch Betsafe liegt, ist das Handicap in diesem Spiel bei 4.5 Legs. Dies scheint mir trotz allem zu hoch zu sein. Wade sollte in der Lage sein, wenn er seine Nerven im Griff bekommt, 6 Legs zu holen. Van Gerwen spielte in Runde 1 nicht überragend, wird sich aber im Turnierverlauf steigern können. Ich hoffe, daß er heute nicht einen Sahne-Tag erwischt, weil dann auch einen Handicapsieg möglich ist.

 

15:15 Uhr Gary Andersson – Dave Chissnall

Über/unter 11.5 180´er im Spiel

 

Betvictor                 1.909                      1.80

Betsafe:                  1.95                          1.78

 

Mein Tipp: Unter 11.5 180´er

 

Ein geiles Spiel, worauf ich mich besonders freue. Die beiden sind die Spieler auf der Tour, die die meisten 180´er werfen. Deswegen ist die Gesamtzahl in diesem Spiel mit 11.5 auch besonders hoch. Andersson warf in Runde 1 aber keinen einzigen 180´er, Chissnall immerhin 4. Sicherlich wird Andersson das heute ändern, aber 11.5 scheint mir 1 bis 3 zu hoch angesetzt zu sein.

 

16:20 Uhr Corey Cadby + 4,5 – Peter Wright – 4,5

 

Betvictor:                     1.909                      1.80

Betsafe:                          1.86                      1.86

 

Mein Tipp: Corey Cadby + 4,5 Legs

 

Warum sollte Corey Cadby in diesem Spiel nicht in der Lage sein, seine Leistung von gestern zu wiederholen? Er wird mit viel Selbstvertrauen ins Spiel gehen und Peter Wright ist ja auch kein Übermensch. Gestern spielte Wright nur mit einem Durchschnitt von 90.94 und traf nur 6 von 23 Doppelfelder. Wenn er nur diese Leistung heute bringt, würde ich behaupten, daß Cadby sogar eine Siegeschance zur feinen Quote 6 bei Betvictor und 5.85 bei Betsafe hat. Cadby wird sich hier mindestens 6 Legs holen.

 

 

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben