Kevin Köhler siegt beim Bregenz 3-Day Poker Special & weitere Casinos Austria Ergebnisse!

Casinos AustriaAm vergangenen Wochenende gab es im Austria Casino Bregenz das 3-Day Poker Special. 58 Spieler kauften sich für ein Buy-In von €300+€30 ein und erzeugten so einen Preispool von €16.878. Insgesamt durften sich sechs Akteure über einen Cash freuen. Den Sieg und ein Preisgeld von €5.900 holte sich schließlich der Deutsche Kevin Köhler.

 

 

Hier sind die Ergebnisse der Turniere vom Wochenende in den Casinos Austria:

CASINO BREGENZ

3-Day-Poker-Special                                         

Date:September 02 – 04, 2016
Tournament:Texas Hold’em No Limit – unlimited Re-entries
Buy-in:€ 300,- + 30,-
Entries:

 

58

 

Prizepool:€ 16.878,-
 

 

RankPlayer

First Name

Player

Last Name

Nat.PrizemoneyDeal
1KevinKöhlerD€ 5.900,- 
2 DennisKrausD€ 3.880,- 
3ManfredSchäferD€ 2.700,- 
4Mila Monroe D€ 1.860,- 
5RolandWalkD€ 1.350,- 
6ReneRuchCH€ 1.188,- 
   
   

 

Date: 03.09.2016 Casino Seefeld
Tournament: Texas Hold’em NL, Deepstack
Buy-in: € 100,00 + € 12,00
ReEntry€   50,00 + €   6,00
Entries: 22
ReEntries3
Prizepool: € 2.350,00

 

RankPlayer first namePlayer last nameNationPrize money
1NabilRebeizA€   890,00
2ManfredPirchnerA€   660,00
3ChristianSteinacherI€     470,00
4RudolfGerholdA€     330,00

 

Datum:03.09.2016 Casino Velden
Turnier:Texas Hold’em No Limit
Buy-in:€ 112,-
Entries:43
Preispool:€ 4.300,-

 

RangSpieler Vorname 

Nachname

NationPreisgeld

in Euro

1KurtWidamannA1.550,-
2SlobodanStanculovicA1.120,-
3DamjanCimpricSVN770,-
4RobertMagdaA520,-
5PasanHasimovicSVN340,-

 

Date: 03.09.2016
Tournament: Samstagsturnier Casino Linz
Buy-In: € 25,- / Rebuy € 25,-
Entries: 20

Rebuys: 24

Prizepool: € 1.100,-

 

PlacePlayers first namePlayers last nameNationPrizemoney
1.Karl-HeinzLEITLGER550,00 €
2.SieglindeRÖTHIGAUT330,00 €
3.FranzGRILLENBERGERAUT220,00 €

Quelle / Bild Quelle: Casinos Austria

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben