Ausblick: 4. Spieltag in der Premier League

premier-league-logo-headerHallo an alle Hochgepokert Leser,

mein Name lautet „Hymer“ und wie in einem vorangegangenen Artikel bereits angekündigt werden sowohl „luzern88“ als auch ich ab sofort die Hochgepokert Sport Redaktion verstärken.

Da die englische Premier League mein Spezialgebiet darstellt, werde ich mich dieser auch mit meinem ersten Artikel widmen.

 

Manchester United vs Manchester City

Der vierte Spieltag steht dieses Wochenende bereits vor der Haustüre. Über sämtliche Spiele ragt natürlich das „Manchester Derby“ hinweg: Manchester United gegen Manchester City. Erster gegen Dritter. „Mou“ gegen „Pep“. Beide Teams sind perfekt in die Saison gestartet (drei Spiele, drei Siege), daher findet am kommenden Samstag im ehrwürdigen Old Trafford ein richtiges Spitzenspiel statt. Für mich ist Manchester City in den ersten drei Spielen besser in die Saison gestartet, die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola konnte bereits schönen und effektiven Offensivfußball auf das Feld zaubern. Mit bereits neun Toren stellen die „Citizens“ die beste Offensive der Liga. Manchester United musste lange zittern bis auch der dritte Sieg im dritten Spiel eingefahren werden konnte. Erst in der Nachspielzeit erlöste Shootingstar Marcus Rashford die „Red Devils“ mit seinem Siegtreffer gegen Hull City. Allerdings kommt das Derby für Manchester City jetzt zu einem ungünstigen Zeitpunkt, da Sergio Aguero für seinen Ellenbogenschlag aus dem letzten Spiel gegen West Ham United von der FA nachträglich für drei Spiele gesperrt wurde. Somit verlieren die „Citizens“ ihren torgefährlichsten Spieler und ihren Fixpunkt in der Offensive. Alleine aufgrund dieser Tatsache geht für mich Manchester United als Favorit in die Partie. Wer jedoch Jose Mourinho´s Gewohnheiten kennt, der weiß, dass „The Special One“ in wichtigen Spielen sein Augenmerk darauf legt, auf keinen Fall zu verlieren. Besonders nicht zu Hause und noch viel weniger gegen einen Titelkonkurrenten zu Beginn einer neuen Saison. Manchester City wird sich aufgrund der Voraussetzungen und als Auswärtsmannschaft wohl mit einem Punkt zufrieden geben, währenddessen auch Manchester United (und allen voran Jose Mourinho) kein großes Risiko eingehen wird.

Daher mein Tipp: Unentschieden (3,3 Quote bei Betsafe)

 

Stoke City vs Tottenham Hotspur

Die eindeutigste Partie des Samstagnachmittags für mich. Tottenham ist ordentlich in die Saison gestartet (1S/2U/0N) und zählt für mich zu einem der heißesten Anwärtern auf einen Platz in den Top Vier. Was die Mannschaft zu leisten im Stande ist, wurde letzte Saison bereits deutlich. Das Gerüst der Mannschaft um die Innenverteidigung Vertonghen/Alderweireld, Abräumer Eric Dier und Torschützenkönig Harry Kane ist zusammen geblieben, mit Moussa Sissoko konnte man am „Deadline Day“, also dem letzten Tag in der Transferperiode, zudem noch einen Shootingstar der zurückliegenden Europameisterschaft verpflichten. Im Gegensatz zu Tottenham hat Stoke City einen miserablen Saisonstart hingelegt (0S/1U/2N). Gegen die Spurs besteht wenig Hoffnung auf Besserung, zu unterlegen sind die „Potters“ auf spielerischem Niveau. Bei Harry Kane könnte der berühmte Knoten, den er in dieser Spielzeit bisher hat, endlich platzen.

Daher mein Tipp: Sieg Tottenham (1,88 Quote bei Betsafe)

Optional: Sieg Tottenham + Torschütze Harry Kane

 

FC Arsenal vs FC Southampton

Bereits nach dem ersten Spieltag und der 3-4 Niederlage gegen den FC Liverpool meldeten sich die Kritiker von Arsene Wenger zu Wort. Wieder einmal hatte sich der FC Arsenal gescheut, das große Geld für einen Superstar auszugeben, obwohl dieses eigentlich vorhanden sein müsste. Wieder einmal den Auftakt in die neue Saison verpatzt. Und Arsene Wenger? Der saß gefühlt 90 Minuten störrisch auf der Bank und beobachtete, wie sein Team an die Wand gespielt wurde. Seitdem hat sich jedoch einiges verändert. So wurden Shkodran Mustafi für die Innenverteidigung und Lucas Perez für den Angriff verpflichtet. Bereits am letzten Spieltag standen die EM-Fahrer und Stützen des Teams Laurent Koscielny und Mesut Özil wieder in der Startformation. Ein ungefährdeter 1-3 Auswärtssieg beim FC Watford war die Folge. Den positiven Trend gilt es nun für die „Gunners“ fortzusetzen. Mit einem Heimspiel gegen den FC Southampton, der vor der Saison mit seinem Trainer Ronald Koeman (abgewandert zum FC Everton) sein wahrschlich wichtigstes Puzzleteil verlor, sollte dies kein Problem sein. Mit nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen steht die Mannschaft von Neu-Trainer Claude Puel aktuell auf Rang 16. Eine Eingewöhnungszeit an die Premier League ist für einen neuen Trainer und ein Team, das normalerweise im Mittelfeld der Tabelle rangiert, natürlich ganz normal, jedoch wird der FC Arsenal mit seinem Bestreben nach der langersehnten ersten Meisterschaft seit den legendären „Invincibles“ aus der Saison 2003-2004 keine Gnade zeigen.

Daher mein Tipp: Sieg Arsenal (1,59 Quote bei Betsafe)

 

FC Liverpool vs Leicester City

Den Abschluss des Fußballsamstags bildet die Partie des FC Liverpool gegen den Vorjahresmeister Leicester City an der Anfield Road in Liverpool. Der FC Liverpool ist und bleibt für mich die Wundertüte der Premier League. An einem guten Tag kann die Mannschaft jedes Team in der Liga schlagen und überragenden Offensivfußball zeigen. So gesehen am ersten Spieltag, an dem die Mannschaft von Jürgen Klopp den FC Arsenal innerhalb von 20 Minuten mit vier Toren auseinandernahm. Im selben Spiel zeigte das Team jedoch auch, warum in der gesamten bisherigen Amtszeit von Jürgen Klopp noch keine Konstanz in den Leistungen vorhanden ist. Aus einer 1-4 Führung wurde am Ende ein risikobehafteter 3-4 Auswärtssieg. Der Offensive als Prunkstück der Mannschaft steht eine instabile Defensive entgegen. Auf den Auswärtssieg beim FC Arsenal folgte eine 2-0 Niederlage gegen die „No-Names“ des FC Burnley. Alles in allem bleibt bei den Spielen des FC Liverpool vor allem eines in Erinnerung: Tore, Tore, Tore. Nun kommt der Meister aus Leicester City an die Anfield Road. Mit vier Punkten aus drei Spielen kann man bei Leicester City zufrieden sein, da mit einer Wiederholung der Meisterschaft aus dem Vorjahr niemand rechnet, obwohl die Meistermannschaft zu großen Teilen gehalten wurde. Der Abgang von N´golo Kante wiegt jedoch schwer, wodurch die Mannschaft noch nicht den Rhythmus aus der Vorsaison gefunden hat. Ob dieser gegen das Team aus Liverpool etabliert wird, ist äußerst fraglich. Jedoch gehe ich davon aus, dass wir ein temporeiches Spiel mit vielen Torraumszenen zu sehen bekommen werden.

Daher mein Tipp: Über 2,5 Tore (1,75 Quote bei Betsafe)

 

Falls ihr Fragen zu meiner Person habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren stellen. Ebenso ist ein Feedback von euch natürlich auch von meiner Seite aus gewünscht.

Freundliche Grüße,

Hymer

Ein Kommentar zu “Ausblick: 4. Spieltag in der Premier League

  1. Guter Beitrag Hymer, teile deine Einschätzungen bei allen Spielen. Nur als Fussball-Fan hoffe ich einfach, dass wir beim Manchester-Derby keine müde Nullnumer sehen :-)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben