Ben Salah Achraf holt sich das King´s Monday 1x Rebuy

ben-salah-achraf
Ben Salah Achraf siegt beim Montagsturnier im King´s

Natürlich wurde nach dem langen 888live local Pokerwochenende auch gestern wieder gepokert im King’s Casino.  €3.000 lagen beim King’s Monday 1x Rebuy €20 im Preispool und zum Mitspielen war ein Buy-In von €30 + €5 nötig. Für das Startgeld gab es für jeden der 53 Teilnehmer einen Stack von 10.000 Chips. Weitere 10.000 Chips konnten optional für ein Rebuy von €20 gekauft werden. Auch ein Re-Entry stand den Protagonisten einmal zur Verfügung.

Insgesamt wurden gestern 53 Rebuys und 13 Re-Entries getätigt. So wurde der garantierte Preispool ausgespielt und sieben Spieler sollten einen Teil abbekommen. Unter ihnen waren dann noch Pokerspieler aus fünf verschiedenen Nationen vertreten. Am Ende konnte sich ein Franzose durchsetzen. Ben Salah Achraf sicherte sich den Sieg und €909 im Heads-Up gegen Petru Grama aus Rumänien, der für den zweiten Platz €657 erhielt. Bester Deutscher wurde Ernst Schnelzer auf Rang drei für €419.

€30 + €5 King’s Monday 1x Rebuy €20

Entries: 53 (53 Rebuys, 13 Re-Entries)

Preispool: €3.000

ITM: 7

PlatzVornameNameNicknameNationPreis €
1Ben SalahAchrafFrance€ 909
2PetruGramaRomania€ 657
3ErnstSchnelzer Germany€ 419
4AlexanderDovzhenkoRussian Federation€ 318
5JonatanKulaPoland€ 245
6IgorSalomasovRussian Federation€ 188
7  JimmyGermany€ 152

 

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook, Instagram oder auf Twitter.

Quelle / Bild Quelle: King´s Casino, Kingspokernews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben