Highstakes im Internet – Kein Glück für Viktor „Isildur1“ Blom

Viktor Blom
Viktor Blom

Nach der anstrengenden WCOOP war klar, dass es in der vergangenen Woche an den teuren Tischen im Internet etwas ruhiger zugehen würde.

Ordentlich Betrieb war am Wochenende aber dennoch, und wie so oft war Viktor „Islidur1“ Blom der Spieler, der die meisten Hände im Highstakes-Bereich absolvierte.

Obwohl NLHE und PLO derzeit wieder schwer angesagt sind, fand man den Schweden aber nur an Tischen, an denen Fixed Limit Omaha Hi/lo, Lowball oder Mixed Game gespielt wurde.

Insgesamt 1.116 Hände spielte die Online-Legende und machte dabei einen Verlust von gut $22.000.

Besser lief es für seinen Landsmann „bajskorven87“, der mit 655 Händen ebenfalls ein größeres Programm absolvierte und dabei mit einem Plus von über $61.000 zum größten Gewinner des Wochenendes avancierte.

Während „bajskorven87“ ausschließlich NLHE spielte, fand man den größten Verlierer des Wochenendes „fjutekk“ nur beim Pot-Limit Omaha – er büßte dabei über $77.000 ein.

Hier die Statistiken des Wochenendes:

Die größten Gewinner der letzten 48 Stunden

„bajskorven87“ 655 Hände +$61.548
„BERRI SWEET“ 44 Hände +$50.901
„prot0“ 168 Hände +$39.967
„Iimitless“ 121 Hände +$31.131
„ZarubaNT“ 634 Hände +$29.840

 

Die größten Verlierer der letzten 48 Stunden

„fjutekk“ 491 Hände -$77.269
„hhecklen“ 786 Hände -$50.580
„candela2005“ 240 Hände -$40.960
„s0nny_bLacCk“ 201 Hände -$28.236
Viktor „Islidur1“ Blom 1116 Hände -$22.326

 

 

 

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben