Hamburg Cup – Zwei Marcos teilen sich den Sieg

Der offizielle Sieger: Marco Dittmann
Der offizielle Sieger: Marco Dittmann

Neben dem Main Event wurde gestern in Hamburg bei der Eureka Poker Tour auch noch der €330 Hamburg Cup entschieden.

Mit insgesamt 458 Entries ging es um ein Preisgeld von über 133.000 Euro und eine Siegprämie von €25.000, so dass der Anreiz für die acht Finalisten natürlich enorm war.

Klar in Führung lag vor dem Finale Benoit Kuhn, doch am Ende reichte es für den überlegenen Chipleader des Vortags nur zu Rang 5 und einem Preisgeld von gut €7.000.

Besser machte es da schon die letzte Amazone, Carina Hellwig. Sie kam auf Platz 4 und durfte sich mit gut €9.000 über ihr größtes Preisgeld bisher freuen.

Nachdem schließlich auf Platz 3 Dennis Rohrwick ausgeschieden war, entschlossen sich die beiden letzten Spieler, Marco Dittmann und Marco Wodrich, zur Teilung des restlichen Preisgeldes.

Da Dittmann mehr Chips als der andere Marco hatte, erhielt er €22.480 und wurde zum Turniersieger erklärt, sein Kontrahent durfte sich über €18.000 freuen.

Endstand Hamburg Cup, Eureka Poker Tour

1MARCO DITTMANNGER 22.480 €*
2MARCO WODRICHGER 18.000 €*
3DENNIS ROHRWICKGER 11.120 € 
4CARINA HELLWIGGER 9.010 € 
5BENOIT KUHNGER 7.050 € 
6PATRICK LORENZGER 5.520 € 
7PAWEL JAROSZPOL 4.170 € 
8GREGORY TELMANISR 3.038 € 

* Nach Deal

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben