One Drop Extravaganza – Negreanu trainiert Guy Laliberté

negreanu-und-laliberteBereits nächste Woche findet in Monte Carlo die Premiere der One Drop Extravaganza statt, zu der Guy Laliberté ausschließlich Amateurspieler eingeladen hat.

Das neueste Steckenpferd des Kanadiers lautet nicht mehr, reiche Amateure mit starken Profis zu kombinieren, sondern die Amateure unter sich miteinander spielen und vor allem für One Drop spenden zu lassen.

Ehrgeizig ist Laliberté aber dennoch. Zur Vorbereitung auf das teuerste Turnier des Jahres hat der Milliardär niemand Geringeren engagiert als seinen Landsmann Daniel „KidPoker“ Negreanu.

Bereits 35 Anmeldungen gibt es für das Turnier mit einem Startgeld von $1 Million, daneben wird es ein Heads-up-Turnier mit einem Buy-In von $50.000 und ein Cashgame mit einem Buy-In von $1 Million geben – eine Menge Umsatz ist damit auf jeden Fall vorprogrammiert.

Genau eine Woche hat Negreanu somit Zeit, seinem Schützling die besten Tipps für die Highroller-Veranstaltung mit auf den Weg zu geben.

Wie er auf Twitter mitteilte, wird das Training auf Lalibertés Yacht im Mittelmeer stattfinden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben