WSOPC Berlin High Roller Champion ist Claas Segebrecht

2016 WSOP Circuit Berlin Event 7 Day 2Gestern ging es für die verbliebenen Spieler im €3.300 NLH World Series of Poker Circuit Event in der Spielbank Berlin um den High Roller Titel. Insgesamt wurden 45 Entries bezahlt und über den Titel und ein Preisgeld in Höhe von €44.890 durfte sich der Deutsche Claas Segebrecht freuen.

Neben den 12 verbliebenen Spielern von Tag 1 kauften sich drei Spieler erneut in das Turnier ein, somit gingen 15 in den finalen Tag. Als Erster im Geld landete mit Ole Schemion ein alter Bekannter. Er durfte sich über einen Min-Cash in Höhe von €12.770 freuen. Als bester nicht-Deutscher landete der Schweizer Walter Blätter auf Rang Vier für €14.975 im Geld.

Segebrecht konnte sich einen deutlichen Chiplead erspielen und gab diesen auch im Heads-Up gegen Steffen Sontheimer nicht mehr aus der Hand. Am Ende musste sich sein Kontrahent mit Platz Zwei für €27.745 zufrieden geben. Claas Segebrecht erhielt neben dem Preisgeld in Höhe von €44.890 den obligatorischen WSOP Circuit Ring.

Anbei die Payouts:

RangVornameNameNationPreisgeld
1ClaasSegebrechtDeutschland44.890 €
2SteffenSontheimerDeutschland27.745 €
3ChristopherFrankDeutschland19.320 €
4WalterBlaettlerSchweiz14.975 €
5OleSchemionDeutschland12.770 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben