Entscheidung in der Gruppe B bei der „League of Legends“-Weltmeisterschaft

logo-lol-smaller

Hallo Sportsfreunde,

in der heutigen Nacht stehen die letzten Begegnungen der Gruppenphase bei der „League of Legends“-Weltmeisterschaft 2016 an. SK Telecom T1, Flash Wolves und Cloud9 kämpfen dabei um das Weiterkommen und die letzten zwei Plätze im Viertelfinale.

Ausgangslage:

SK Telecom T1: 2-1 Siege/Niederlagen

Cloud9: 2-1 Siege/Niederlagen

Flash Wolves: 1-2 Siege/Niederlagen

I May: 1-2 Siege/Niederlagen

 

Das mit Abstand stärkste Team dieser Gruppe ist die Mannschaft aus Korea, SK Telecom T1, welche mit Midlaner „Faker“ den besten Spieler aller Zeiten in ihren Reihen hat. In der Toplane dominiert „Duke“ seine Gegner, während die Botlane bestehend aus „Bang“ und „Wolf“ mehr als solide ist. Allerdings stehen Fragezeichen hinter der Jungleposition. Sowohl „Bengi“ als auch „Blank“ konnten nicht überzeugen. Jedoch gehe ich davon aus, dass SK Telecom in der zweiten Woche nur noch mit „Bengi“ an den Start gehen wird, da dieser jahrelang mit „Faker“ zusammengespielt hat und die beiden eine gute Synergie erzielen. Daher gehe ich davon aus, dass SKT gegen I May und Cloud9 einfache Siege einfahren wird. Anders sieht es jedoch gegen die Flash Wolves aus. Diese Mannschaft ist so etwas wie der Angstgegner von SKT, die letzten drei Spiele konnten die Koreaner nicht gewinnen. Dies liegt vor allem an der guten Zusammenarbeit zwischen dem Jungler „Karsa“ und dem Midlaner „Maple“ der Flash Wolves. Ein weiterer Überraschungserfolg gegen SKT liegt daher durchaus im Bereich des Möglichen, obwohl SKT insgesamt über das stärkere Spielermaterial verfügt. Erstaunlicherweise konnten die Flash Wolves gegen das stärkste Team der Gruppe gewinnen, verloren jedoch gegen die schwächeren Teams Cloud9 und I May. Dies lag vor allem daran, dass sie den herausgespielten Vorteil nicht in einen Sieg ummünzen konnten. Jedoch gehe ich davon aus, dass die Flash Wolves in der zweiten Woche deutlich verbessert in ihren „Late-Game“-Entscheidungen auftreten und sich dadurch gegen Cloud9 und I May durchsetzen werden.

Obwohl I May in der ersten Woche das Spiel gegen die Flash Wolves gewinnen konnte, glaube ich nicht, dass das chinesische Team in der zweiten Woche einen Sieg einfahren wird. Von der individuellen Klasse der Spieler ist die Mannschaft weit von den Fähigkeiten der restlichen Teams entfernt. Der Sieg gegen Flash Wolves war zudem hauptsächlich deren Unfähigkeit zuzuschreiben. Zusätzlich wurde Supportspieler „Road“ von Riot Games aufgrund seines ungebührlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt, was einen weiteren Nachteil darstellt. Am ehesten könnte jedoch ein Sieg gegen Cloud9 gelingen. Das letzte verbleibende Team aus Nordamerika erlebte eine turbulente erste Woche. Auf die haushohe Niederlage gegen SKT folgte ein Sieg gegen die Flash Wolves, welcher jedoch nur den Fehlern der Flash Wolves zuzuschreiben war. Auf diesen, den Spielverlauf betrachtend, überraschenden Sieg folgte eine Machtdemonstration gegen I May. Die Hoffnungen von Cloud9 ruhen vor allem auf den Schultern ihres europäischen Midlaners „Jensen“. Wird dieser seinen Anforderungen gerecht, könnte es für einen Sieg gegen die Flash Wolves reichen, einen Sieg gegen SKT halte ich dagegen für ausgeschlossen. Besonders den Auftritt von Jungler „Meteos“ gilt es zu beobachten. Dieser muss sich im Vergleich zu der ersten Woche deutlich steigern, damit Cloud9 eine Chance auf das Weiterkommen hat.

Folgend meine Tipps für die anstehenden Spiele:

Flash Wolves vs I May: Sieg Flash Wolves @ 1,46

SKT vs Cloud9: Sieg SKT @ 1,24

Flash Wolves vs Cloud9: Sieg Flash Wolves @ 1,74

I May vs Cloud9: Sieg Cloud9 @ 1,71

SKT vs Flash Wolves: Sieg Flash Wolves @ 3,15

 

Alle Quoten findet ihr unter NetBet.

Freundliche Grüße,

Hymer

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben