Highstakes im Internet – Herbe Schlappe für George Danzer und Jens Lakemeier

Kein Glück für George Danzer
Kein Glück für George Danzer

Auch am vergangenen Wochenende war an den teuren Tischen von PokerStars einiges los und es kam in allen gängigen Varianten zu interessanten Schlagabtäuschen.

Knapp 200 Hände duellierten sich „BERRI SWEET“ und Dani „supernova9“ Stern bei Pot-Limit Omaha mit Blinds von $100/$200, ehe der kleine Wettstreit mit einem klaren Punktsieg für „BERRI SWEET“ endete.

Stern verlor über $128.000 an seinen Gegner, der damit als einziger sechsstelliger Gewinner das Wochenende beendete.

Jens Lakemeier
Jens Lakemeier

Auch No-Limit Hold’em wurde gespielt, und dabei hatten „candela2005“ und Hendrik „hhecklen“ Hecklen mit hohen fünfstelligen Gewinnen die Nase vorn, während Timofey „Trueteller“ Kusnetsov einen Großteil der Zeche bezahlte.

Und dann gab es noch mehrere Mixed-Game-Runden, an denen unsere deutschen Spieler George Danzer und Jens „Fresh_oO_D“ Lakemeier beteiligt waren.

Danzer spielte gerade einmal 125 Hände $400/$800, doch die erwiesen sich als teuer, denn fast $48.000 wanderten zu seinen Gegnern. Kaum besser lief es für Jens „Fresh_oO_D“ Lakemeier, der über 1.000 Hände $100/$200 spielte und dabei gut $40.000 verlor.

Ein Wochenende zum Vergessen also für unsere Highstakes-Mixed-Spezialisten, aber wie immer natürlich nur eine Momentaufnahme.

 

Die größten Gewinner des Wochenendes

„BERRI SWEET“ 191 Hände +$128.142
„candela2005“ 632 Hände +$68.885
Sami „Lrslzk“ Kelopuro 689 Hände +$67.099
Hendrik „hhecklen“ Hecklen 1.378 Hände +$57.128
„zerfer03“ 217 Hände +$55.100

 

Die größten Verlierer des Wochenendes

Dani „supernova9“ Stern 191 Hände -$128.637
Timofey „Trueteller“ Kusnetsov 654 Hände -$76.854
George Danzer 125 Hände -$47.868
Jens „Fresh_oO_D“ Lakemeier 1.019 Hände -$40.245
„fish2013“ 546 Hände -$37.796

 

 

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben