Die Deutsche Poker Tour kommt mit €100.000 GTD ab Donnerstag ins King’s!

teaserBevor es am 27. Oktober im King’s Rozvadov mit der World Series of Poker Circuit Serie los geht, gibt es noch vom 20.- 23. Oktober 2016 ein sehr lukratives Pokerfestival. Dann kommt die Deutsche Poker Tour (DPT) mit garantierten Preispools von über €150.000 für kleine Buy-Ins in Europas größtes Poker-Casino.

Das Highlight des Festival ist wie gewohnt der große Main Event. Für ein Buy-In von €144+€15 wird ein satter Preispool von €100.000 garantiert. Auf die Teilnehmer wartet Deepstack Poker mit einer Startdotation von 30.000 und 30 Minuten Levels (im Finale 40 Minuten). Gespielt wird mit vier Starttagen Eins von Donnerstag bis Samstag und dem Finaltag am Sonntag. Pro Startag ist auch ein Re-Entry erlaubt.

Täglich gibt es die Möglichkeit Main Event Tickets beim Live Satellite zu gewinnen. Für ein Buy-In von €35+€5 werden insgesamt 45 Tickets garantiert.

Aber nicht nur der Main Event soll die Spieler anlocken, auch zwei große Side Events stehen auf dem Programm. Am Freitag findet um 20:00 Uhr das tristar Hold‘ em Adventure für ein Buy-In von €70+€10 mit einer Garantiesumme von €15.000 statt. Am Samstag um 19:00Uhr legt man nochmal einen drauf und garantiert sogar €30.000 beim €100+€10 Sinse City No-Limit Hold’em Turnier.

Abgerundet wird das Festival durch ein €60+€10 THNL Deepstack und ein €70+€10 Pot Limit Omaha Turnier am Sonntag.

Während des gesamten DPT Festivals gibt es ein großes Cash Game Angebot. Hier geht der Spaß bereits bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 los.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook, Instagram,  oder auf Twitter.

2016-october-dpt-back

Quelle / Bild Quelle: King’s Rozvadov

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben