Paul Phua gewinnt das €100.000 Super High Roller in Monte Carlo

Heads_Up_Paul_Phua_Mikita_Badziakousk
Paul Phua triumphiert beim €100k Super High Roller in Monte Carlo

Zum Abschluss der Big One for One Drop Extravaganza im Casino de Monte Carlo konnte Paul Phua das €100.000 Buy-In Super High Roller Event gewinnen. Das Re-Entry Turnier lockte zwar nur 13 Spieler an die Tische, dennoch kassierte Phua am Ende stolze €752.700 für seinen Erfolg.

Nachdem er Talal Shakarchi mit Assen als Bubble-Boy an die Rails schickte, hatte Phua eine 4-1 Führung gegenüber dem noch verbliebenen Mikita Badziakouski.

In der letzten Hand des Tages gingen die restlichen Chips von Badziakouski mit K6 suited in die Mitte und Phua callte mit Pocket 3´s. Die Dreier blieben stabil und Phua gewann die bisher zweitgrößte Summe seiner Karriere bei einem Pokerturnier.

Das Ergebnis des €100k Super High Rollers im Überblick:

PlatzSpielerNationPreis
1Paul PhuaMalaysia€752,700
2Mikita BadziakouskiBelarus€501,800

 

Quelle / Bild Quell: Pokernews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben