EPT Malta – David Yan ist der High Roller Champ, Ole Schemion wird Sechster!

David_Yan
Sieg im €25k High Roller für David Yan

Zum Finale des €25k High Roller Events bei der EPT Malta traten gestern im Portomaso Casino noch sechs Spieler an, die um die €465.800 Siegprämie kämpften. Die besten Aussichten auf den Sieg hatte der Neuseeländer David Yan, der als Chipleader in den Tag startete. Als Shortstack noch mit von der Partie war aus deutscher Sicht Ole Schemion.

Leider reichten die Jacks von Ole im Showdown gegen David Yan´s Kings nicht aus, und so musste der Deutsche bereits als Erster das Finale verlassen. Für Platz sechs kassierte Ole €98.740.

Nach einigen Führungswechseln war es am Ende wieder einmal David Yan der ganz oben auf dem Treppchen stand. Im Heads-Up fertigte der Neuseeländer den ehemaligen Tennis Profi Ramin Hajiyev ab und fügte seiner erfolgreichen Europatournee einen weiteren Sieg hinzu. Nach seinem WSOP Circuit Main Event Erfolg Anfang Oktober in Berlin, wo Yan €124.635 abräumte, kamen gestern €465.800 hinzu. Schon bei der EPT Barcelona im August 2016 spielte der Poker Pro von der Südhalbkugel beim €25k High Roller Turnier stark auf. Damals blieb ihm sein erster EPT Titel jewoch verwehrt. Als Runner-Up kassierte er dabei dennoch die stolze Summe von €704.755.

EPT Malta – €25.750 High Roller

Entries: 46 (19 Re-Entries)

Preispool: €1.592.500

PlatzNameNationPreis
1David YanNew Zealand€465,800
2Ramin HajiyevAzerbaijan€334,400
3Oleksii KhorosheninUkraine€217,400
4Max SilverUnited Kingdom€164,030
5Mikita BadziakouskiBelarus€127,400
6Ole SchemionGermany€98,740
7Davidi KitaiBelgium€78,050
8Patrick LeonardUnited Kingdom€60,500
9Adrian MateosSpain€46,180

 

Quelle / Bild Quelle: PokerStarsBlog.com, Neil Stoddart

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben