Die WSOP Europe kommt 2017 ins King’s Rozvadov!

King's Rozvadov in der Zukunft
King’s Rozvadov in der Zukunft

Die Entwicklung von Europas größten Pokerroom, dem King’s Rozvadov, ist nicht aufzuhalten. Ohne Pause gibt es hier jede Woche große Poker-Festivals mit hohen Garantiesummen. Dazu noch die gigantischen Dimensionen in Punkto Poker, mit über 150 Poker Tischen die permanent zur Verfügung stehen und ein Angebot welches perfekt auf die Bedürfnisse der Pokerspieler abgestimmt ist. Außerdem wir Mitte 2017 auch das neue King’s Hotel mit 218 Zimmer eröffnet. Diese Vorzüge entging auch nicht WSOP Executive Director Ty Steward, der dem King’s Anfang Oktober einen Besuch abstattete und begeistert war. Daher ist es auch kein Wunder das sich King’s Boss Leon Tsoukernik und Ty Steward auf einen mehrjährigen Deal einigen konnten.

wsop_stacked_europe_logo_lg

2017 wird im Herbst erstmals ein WSOP Bracelet im King’s vergeben. Die WSOP Europe kommt nach Rozvadov und es werden mindestens zehn Bracelets ausgespielt und hinzu kommt noch eine Preisgeld-Garantie von mindestens €5.000.000. Die nur alle zwei Jahre stattfindende WSOP Europe wird danach dann auch 2019 im King’s zu Gast sein.

Das ist aber noch nicht alles. Außerdem umfasst der Deal noch die WSOP Circuit Event Serien.

Zwei WSOP Circuit Events in den Jahren 2018 und 2020 (eines im Frühjahr, eines im Herbst)
Ein WSOP Ciruit Event im Frühjahr in den Jahren 2017, 2019 und 2021

ty-steward
Ty Steward

Von allen Events wird es umfangreiche Berichterstattungen gegen. So sind Live-Blogs, Livestreams und sogar eine TV-Aufzeichnung vom WSOP Europe Main Event geplant.
WSOP Executive Director Ty Stewart: „Ich kann Leons Vision, die erste Pokeradresse in Europa zu sein, fühlen. Schon jetzt erinnert mich die Location an den Amazon Room im Rio und sie wird noch größer. Wenn das neue Hotel fertig ist, ist das King’s ein absolutes Wohlfühlparadies. Die hohen Garantiesummen und die intensive Medienpräsenz des King’s haben uns überzeugt und wir haben ein neues Zuhause für die WSOPE gefunden, wo wir dasselbe bieten können wie in Las Vegas.“

 

Leon Tsoukernik
Leon Tsoukernik

King’s Boss Leon Tsoukernik: “Wir sind geehrt, die prestigeträchtigen Braceletevents zu veranstalten. Wenn die Spieler nächstes Jahr zur WSOPE kommen, werden sie ein ganz neues King’s Casino entdecken. Nicht nur ein Casino im LasVegas Stil mit zusätzlichen 1.800 qm und 40 Pokertischen kommt hinzu, wir eröffnen auch das neue Hotel mit zusätzlichen 218 Zimmern. Drei Stockwerke mit 4-Sterne Ausstattung können sich schon sehen lassen, aber im vierten Stock gibt es weitere 18 Luxussuiten, die den höchsten Ansprüchen unserer geschätzten Gäste gerecht werden. Zudem umfasst das Hotel auch einen gut ausgestatteten Wellness-Bereich mit Jacuzzis, Sauna, Massage und Fitnessroom“. Er fügt hinzu: „Letztes Jahr haben wir mehr als 250.000 Pokerspieler nach Rozvadov gebracht. Obwohl das für ein kleines Städtchen mit nur 500 Einwohnern schon ein großartiges Ergebnis ist, glaube ich fest daran, dass wir diese Zahl noch verdoppeln können, wenn unsere Pläne realisiert sind. Mit dem Ausbau bietet sich das King’s als ideale Destination für einen längeren Pokerurlaub an.“

Viele bekannte Poker Pros gaben sich in den letzten Jahren im King’s die Ehre – angefangen beim deutschen Phänomen Fedor Holz bis hin zum tschechischen 2016 November Niner Vojtech Ruzicka, der mit dem King’s Patch am WSOP Main Event Final Table in Las Vegas Platz nehmen wird.

Aktuell wird noch am genauen Datum und der Eventschedule für die WSOP Europe 2017 gearbeitet, sobald alles feststeht, werden die Details bekanntgegeben.

Wer nicht bis nächstes Jahr auf die WSOP Europe warten möchte, dem bietet das King’s bereits ab Donnerstag, den 27. Oktober, das diesjährigen WSOP Circuit Event. Mehr als € 2.250.000 an Preisgeldern werden garantiert, 14 Championship Ringe werden bis 14. November vergeben.

Weitere Informationen:
World Series of Poker – wsop.com
King’s Casino – pokerroomkings.com

 

Quelle / Bild Quelle: King’s Rozvadov, WSOP.com, Jayne Furman

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben