EPT Malta – Neuville Chipleader am €10k High Roller Final Table – Jedlicka und Kramer im Finale

screen-shot-2016-10-28-at-22-44-14Auch für die High Roller wurde es gestern im Rahmen der EPT Malta erneut spannend. Wie berichtet kamen 73 Spieler zurück an Tag 2 an die Tische, außerdem kauften sich bis zum Start vom zweiten Tag Sieben weitere Spieler erneut ein und somit standen auf der Anzeigetafel 80 Spieler an Tag 2. Insgesamt wurden also 144 Entries bezahlt und auf die ersten 20 Plätze werden €1.396.800 Preisgeld verteilt.

Die besten Chancen auf den Sieg hat am heutigen Final Table der belgische Poker-Veteran Pierre Neuville. Der WSOP November Niner aus dem Vorjahr kommt mit 1.695.000 als Chipleader zurück an den Final Table. Am äußerst stark besetzten Tisch sehen wir außerdem den Dänischen Poker Pro Theo Jorgensen mit 982.00 Chips auf Rang 4 und die beiden deutschsprachigen Spieler Stefan Jedlicka mit 443.000 und Kilian Kramer mit 334.000 Chips erneut wieder. Die Blinds am Final Table starten mit 8.000/16.000 und 2.000 Ante. Jeder verbliebene Spieler hat bereits €43.300 Preisgeld sicher, auf den Sieger warten stolze €335.200.

Knapp vor dem Final Table schied Philipp Gruissem auf Platz 10. für €27.940 aus.

Ab 12:30 Uhr startet der Final Table und ihr könnt die Action im Live Blog unserer Kollegen von PokerNews.com verfolgen.

Anbei der Seat Draw:

Seat 1: Cristian Egues, Spain, 1,515,000
Seat 2: Michael Kane, UK, 810,000
Seat 3: Liviu Ignat, Romania, 1,012,000
Seat 4: Team PokerStars Pro Theo Jorgensen, Denmark, 982,000
Seat 5: Pierre Neuville, Belgium, 1,695,000
Seat 6: Charlie Carrel, UK, 410,000
Seat 7: Kilian Kramer, Germany, 334,000
Seat 8: Stefan Jedlicka, Austria, 443,000

 

Quelle: PokerStarsBlog.com

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben