WPT Montreal – Noch 274 Spieler kämpfen um den Sieg

Daniel Maor
Daniel Maor

Mittlerweile sind bei der WPT Montreal alle drei Starttage absolviert, und damit stehen auch die endgültigen Zahlen fest.

Insgesamt nahmen 648 Spieler teil und bezahlten das Startgeld von CA$3.850, womit knapp 2,2 Millionen im Preisgeldtopf landeten.

Bereits qualifiziert für den zweiten Turniertag war unser deutscher Teilnehmer Manig Löser, dessen 182.700 Chips kein Kontrahent an Tag 1C knackte.

Bester Mann des Tages war Daniel Maor, der 179.700 eintüten konnte und damit einige bekannte Spieler wie Anthony Zinno, Cate Hall oder Brian Hastings hinter sich ließ.

Dem Sieger winken bei diesem stark besetzten Turnier über CA$ 425.000, bezahlt werden die besten 81 Teilnehmer.

Heute geht es mit Tag 2 weiter, dann sitzen alle Teilnehmer zum ersten Mal gemeinsam im Turniersaal.

 

WPT Montreal, Ergebnis von Tag 1C

  1. Daniel Maor  –  179.700  (150 bb)
  2. Ivan Fazal Karim  –  163.100  (136 bb)
  3. Shyam Srinivasan  –  161.000  (134 bb)
  4. Matthew McDonough  –  160.200  (134 bb)
  5. Dakota Vandine  –  158.500  (132 bb)
  6. Jean-Philippe Binet  –  158.300  (132 bb)
  7.  Simon Charette  –  157.300  (131 bb)
  8.  Chris McClung  –  156.900  (131 bb)

WPT Montreal, Payouts

1:  CAD $425.980*  (US $317.896*)

2:  CAD $286.110  (US $213.515)

3:  CAD $183.320  (US $136.806)

4:  CAD $132.750  (US $99.067)

5:  CAD $102.010  (US $76.127)

6:  CAD $81.740  (US $61.000)

7:  CAD $67.790  (US $50.590)

8:  CAD $54.060  (US $40.343)

9:  CAD $40.540  (US $30.254)

10-12:  CAD $33.560  (US $25.045)

13-15:  CAD $26.810  (US $20.007)

16-18:  CAD $22.230  (US $16.590)

19-21:  CAD $18.310  (US $13.664)

22-24:  CAD $15.470  (US $11.545)

25-27:  CAD $13.070  (US $9.754)

28-36:  CAD $10.680  (US $7.970)

37-45:  CAD $9.370  (US $6.993)

46-54:  CAD $8.280  (US $6.179)

55-63:  CAD $7.410  (US $5.530)

64-72:  CAD $6.750  (US $5.037)

73-81:  CAD $6.100  (US $4.552)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben