WSOPC Side Event – Deal lässt Melnychuk und Verlaguet im Farewell Event jubeln

winner-farewell-nlh-700x649Für das abschließende WSOPC €110 Farewell Turnier registrierten sich gestern im King´s Casino noch einmal 86 Pokerfans. Zusätzliche 50 Re-Entries ließen den Preispool auf €12.920 anwachsen.

Im Heads-Up einigten sich der Ukrainer Lyubomyr Melnychuk und der Franzose Yoan Verlaguet auf einen Deal, der beiden Akteuren ein Preisgeld von €2.807 einbrachte.

Bester deutschsprachiger Kartenspieler wurde Jack the Shipper auf Platz vier für €1.214.

WSOPC €110 Farewell Side Event

Entries: 86 (50 Re-Entries)

Preispool: €12.920

PlatzVornameNameNationPreisDeal
1LyubomyrMelnychukUkraine€ 3.327€ 2.807
2YoanVerlaguetFrance€ 2.287€ 2.807
3KonstantinKostyakovRussian Federation€ 1.499
4Jack the ShipperGermany€ 1.214
5Mark RolandReinmullerAustria€ 975
6DavidNinninBelgium€ 762
7SimonMintIndia€ 601
8ArchilChikhashvilinevyplneno€ 459
9ManishGoenkaIndia€ 336
10MarkKavaleuBelarus€ 271
11GiorgiGdzelidzenevyplneno€ 271
12LucaFranchiniGermany€ 239
13ZoranMikovićnevyplneno€ 239
14Dinu-ConstantinLupeanRomania€ 220
15GrigoreBoroicaRomania€ 220

 

WSOP Circuit Ring Events

wsopc-ring-events-700x394

WSOP Circuit Side Events

wsopc-side-events-700x394

 

Quelle / Bild Quelle: King´s Casino, Kingspokernews, Fotos: Tomas Stacha

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben