MCOP Amsterdam – Deutliche Chiplead für Charlie Carrel im €10k High Roller Finale

Charlie Carrel (1)Der britische Poker Pro Charlie Carrel hat sich am Tag 2 des €10.000 High Roller Turniers bei der Master Classics of Poker in Amsterdam eine deutliche Führung für das heutige Finale herausgespielt. Mit einem Stack von fast einer Million an Chips hat der mehrfache EPT High Roller Champion in dem sechsköpfigen Finale die besten Aussichten auf die €217.069 Siegprämie. Mit ihm gehen heute noch Luuk Gieles, Jans Arends, Noah Boeken, Enzo Del Pierro und Kees von Brugge ins Rennen. Alle Finalisten haben bereits ein Preisgeld von €37.656 sicher.

Die Option der Spätregistrierung nutzten am Tag 2 noch acht Spieler, so dass das High Roller Event insgesamt auf 74 Entries kam.

Die nach Tag 1 noch im Turnier vertretenen Niklas Hambitzer und Koray Aldemir aus Deutschland verpassten es sich in die Geldränge einzutragen. Beide blieben ebenso vor dem rettenden Platz elf auf der Strecke, wie die internationalen Stars Steve O´Dwyer, Jean Noel Thorel und Juha Helppi.

Der Chipstand vor dem Finale:

SpielerChipcount
Charlie Carrel973.000
Luuk Gieles331.000
Jans Arends261.000
Noah Boeken251.000
Enzo Del Piero228.000
Kees van Brugge176.000

 

Bisherige Payouts

NamePreisgeld
1€ 217.069
2€ 144.615
3€ 98.901
4€ 69.524
5€ 50.330
6€ 37.656
7Rashed Zade€ 29.087
8Stefan Wolzak€ 23.297
9Rob Buky€ 23.297
10Wim Emo€ 19.414
11Karl Herold€ 19.414

 

Quelle: HollandCasino, Pokercity.nl

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben