Negreanu darf nicht mitspielen – Teilnahme beim $50k SHRPO verweigert

Daniel NegreanuTeam PokerStars-Pro Daniel Negreanu hatte in dieser Woche versucht sich für das $50.000 Seminole Hard Rock Poker Open High Roller Turnier anzumelden, jedoch erlebte er bei der Registrierung für das elitäre Event eine böse Überraschung.

Obwohl Negreanu das Geld für den Eintritt laut eigenen Angaben zuvor an das Casino überwiesen hatte, wurde ihm eine Auszahlung kurz vor dem Turnier verweigert. Das Turnier zählte somit 21 anstelle von 22 Startern und wurde von seinem kanadischen Landsmann Ben Tollerene gewonnen, der Sean Winter im Heads-Up für $459.228 bezwang.

Nach dem Vorfall ließ KidPoker auf seinem Twitter Account ordentlich Dampf ab und ließ dabei kein gutes Wort über das Casino.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben