Maurice Hawkins bei WSOP Circuit Turnieren nicht zu bremsen – Dritter Main Event Sieg in diesem Jahr

maurice_hawkins_winnerDer amerikanische Poker-Pro Maurice Hawkins hat es schon wieder getan. Nach dem er im April in Iowa und bei der Cherokee Tour beide Male das WSOP Circuit Main Event abräumte, gewann er am vorletzten Wochenende in West Palm Beach sein drittes WSOPC Main Event in diesem Jahr.

Damit tritt Hawkins in die Fußstapfen von Blair Hinkle und Chris Ferguson, denen es ebenfalls gelang, drei Circuit Main Events zu gewinnen, jedoch brauchten sie dafür mehrere Jahre.

Bei seinem Sieg in Palm Beach konnte Hawkins neben der $95.921 Siegprämie bereits über seinen achten Championship Ring jubeln, allein vier davon sind aus dem Jahr 2016. DAmit zieht er gleich mit Chris Reslock, Valentin Vornicu und Ari Engel, lediglich Alex Masek konnte bisher mehr Goldringe sammeln. Zudem stellte Maurice Hawkins einen neuen Rekord auf, er ist nun der einzige Spieler, der über eine Million an Preisgeld allein aus WSOP Circuit Turnieren abräumen konnte.

Quelle / Bild Quelle: WSOP.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben