Patrick Mahoney gewinnt das Seminole Hard Rock Poker Open

Großer Sieg für Patrick Mahoney
Großer Sieg für Patrick Mahoney

In der vergangenen Nacht ist die Entscheidung beim Seminole Hard Rock “Rock ‘N’ Roll Poker Open” 2016 gefallen.

Als Dritter in Chips angetreten, setzte sich Patrick Mahoney nach hartem Kampf gegen Matt Humphrey durch, der den Tag als Chipleader begonnen hatte.

Dritter wurde Bracelet-Gewinner Upeshka de Silva, der das Turnier lange dominiert hatte.

Ursprünglich hatten 760 Spieler das Startgeld von $3.500 bezahlt und damit die Preisgeldgarantie von $2 Millionen geknackt. Mit Ryan Riess, Joe McKeehen und Qui Nguyen befanden sich auch drei WSOP-Champs im Feld, die allerdings nichts mit der Entscheidung zu tun hatten.

Bester deutschsprachiger Spieler war Gerald Karlic, für ihn lohnte sich die Anreise nach Florida mit einem 11.Platz und $30.400 Preisgeld durchaus.

Der Sieger, Patrick Mahoney, stammt aus Minnesota und ist seit seinem Uni-Abschluss Vollprofi. Lachend gab er im Siegerinterview zu Protokoll, dass schwer zu sagen sei, seit wann genau er Profi ist.

Mit dem eindeutig größten Preisgeld seiner Karriere schraubte er seine Gewinne bei Live-Turnieren auf über $1,3 Millionen.

Endstand Seminole Hard Rock “Rock ‘N’ Roll Poker Open 2016:

1: Patrick Mahoney – $564.227

2: Matt Humphrey – $328.320

3: Upeshka De Silva – $200.640

4: Billy Pilossoph – $165.376

5: Mark Dube – $133.760

6: Bill Jennings – $109.440

7: Matthew Zarcadoolas – $87.552

8: John Spadavecchia Jr. – $66.880

9: Ari Engel – $46.208

10: Ben Keeline – $30.400

11: Gerald Karlic – $30.400

12: John Curcuru – $30.400

13: Jacobo Fernandez – $21.888

14: Fariborz Zojaji – $21.888

15: Zoltan Czinkota – $21.888 1

6: Will Failla – $15.078

17: Neal Corcoran – $15.078

18: Robert Womack – $15.078

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben