Doyle Brunson´s Twitter Account von Trump blockiert

doyle-brunsonDie lebende Poker-Legende Doyle Brunson hatte in den letzten Wochen in der Öffentlichkeit immer wieder unterstützende Worte für Amerikas baldigen Präsidenten Donald Trump von sich gelassen. Vor einigen Tagen wurde der schon 83-jährige Trump-Befürworter angeblich blockiert und hat keinen Zugriff mehr auf den neuesten Twitter-Feed von Trump.

Frustriert reagierte der zehnmalige WSOP Bracelet Gewinner auf seinem eigenen Twitter Account über diese Aktion und drückte deutlich sein Missverständnis darüber aus.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben