Biathlon Frauen Pokljuka Verfolgung – Laura Dahlmeier wird gejagt

laura dahlmeierLaura Dahlmeier ist in die Biathlon Saison 2016/17 in absoluter Topform gestartet. Gestern gewann sie ihren 2. Saisonsieg, als sie in Pokljuka in Slowenien den Sprintwettbewerb mit einem Vorsprung von 3.5 Sekunden vor der jungen Französin Braisaz gewinnen konnte. Heute findet dann die Verfolgung statt, wo sie erneut als Favoritin ins Rennen geht.

 

10 Kilometer Verfolgung:

Mein Tipp: Laura Dahlmeier Quote 1.66 bei Netbet und 1.60 bei Readytobet

 

Heute, wo insgesamt 20 Mal geschossen wird, kann man mit vielen Änderungen im Klassement im Verhältnis zu gestern rechnen. Die Athletinnen gehen mit dem Abstand vom Sprintwettbewerb ins Rennen, und deswegen werden alle Dahlmeier jagen. Dieses Szenario kennt die 23 jährige Deutsche und wird sich davon nicht beeindrucken lassen. Sie wird das Rennen bis zum ersten Schiessen erstmal ruhiger angehen lassen und spätestens auf die letzten beiden Runden richtig loslegen. Ich erwarte heute die größten Konkurrenten in Kuzmina (30 Sek. Rückstand), Koukalova (38 Sek.), Hildebrand (28 Sek.) und vielleicht Mäkerainen (22 Sek.). Die Finnin wird aber ihre Probleme haben, weil 4 Mal geschossen wird. Hier traue ich mehr den guten Schützinnen wie Kuzmina, Koukalova oder Hildebrand ein gutes Ergebnis zu. Gespannt bin ich, ob Braisaz über so eine lange Distanz mithalten kann. Die Norwegerin Olsbu wird am Schiessstand scheitern. Ich sehe Dahlmeier klar im Vorteil, und kann sie mit 2 oder vielleicht 3 Schiessfehlern durchkommen, sollte das auch zum Sieg reichen, da sie läuferisch mit Mäkärainen, Gasparin und Gössner zu den besten gehört.

 

Head zu Head:

 

Koukalova – Mäkärainen

Mein Tipp: Koukalova Quote 1.86 bei Readytobet

 

Wenn Koukalova gestern nicht zu viele Kräfte verbraucht hat, wird sie dieses Duell für sich entscheiden können. Mäkärainen ist am Schiessstand immer wie ein Lottokupon, und schiesst viel zu oft 4 bis 6 Fehler. Von der guten Schützin Koukalova erwarte ich max. 2 Fehler, was zum Sieg im direkten Vergleich reichen sollte.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben