Biathlon Männer und Frauen – Verfolgungsrennen in Nove Mesto

dorothea-wiererNach den beiden Sprint-Wettbewerben am Donnerstag und Freitag stehen heute in Nove Mesto in Tschechien die beiden Verfolgungsrennen auf dem Programm. Um 15:00 Uhr machen die Männer den Anfang, wo der Sprintsieger Martin Fourcade gejagt wird. Um 17:45 Uhr wird Dahlmeier und Co. die Überraschungssiegerin im Sprint, Tatiana Akimova, jagen.

 

12.5 Kilometer Verfolgung Männer:

Mein Tipp: Martin Fourcade Quote 1.9 bei Readytobet und 1.9 Bei Netbet

 

Martin Fourcade schien mehr oder weniger unbesiegbar in den letzten Wochen zu sein. Der Franzose hatte im Sprint einen Schießfehler, aber diesen hat er hervorragend auf der Strecke kompensieren können. Mit 1.6 Sekunden Vorsprung auf Shipulin, 6.4 auf Svendsen, 10.5 auf T. Bö, wird er heute als erster auf die Strecke gehen. Ich erwarte, dass die ersten 4 bis zum ersten Schießen mehr oder weniger zusammen bleiben können. Also wird es heute sehr viel auf das Schießen ankommen. Fourcade wird sich Zeit lassen, und kann er heute bei 1 bis  2 Fehler bleiben, wird er es in der Loipe kompensieren können, da er läuferisch in einer unglaublichen Verfassung ist.

 

Podiumsposition:

Mein Tipp: Emil Helge Svendsen Quote 1.66 bei Netbet

 

Einer der besten im Verfolgungsrennen, Svendsen, hat heute eine hervorragende Ausgangsposition. Ich erwarte, dass er heute maximal 1 Fehler schießen wird und dann wird er sicher unter den ersten 3 kommen.

 

Head zu Head:

 

Andrejs Rastorgujevs – Vladimir Iliev

Mein Tipp: Andrejs Rastorgujevs Quote 1.65 bei Netbet

 

Der Bulgare Iliev hat mit dem Erreichen des 5. Platzes im Sprint-Rennen sein bestes Ergebnis in seiner Laufbahn erreicht. Er wird gemeinsam mit Rastorgujevs rausgehen, und hier schätze ich Rastorgujevs ein wenig stärker ein. Der Lette ist auf der Strecke über die lange Strecke läuferisch stärker einzuschätzen und am Schießstand sind die beiden ungefähr gleich stark.

 

10 Kilometer Verfolgung Frauen:

Mein Tipp: Laura Dahlmeier Quote 1.86 bei Netbet und 1.8 bei Readytobet

 

Dahlmeier geht gemeinsam mit den starken Läuferinnen Mäkärainen und Braisaz mit 16 Sekunden Rückstand auf Akimova ins Rennen. Dazwischen liegt Chevalier und Dunklee. Die 3 werden es sicherlich bis zum ersten Schießen schaffen, den Rückstand gut zu machen und dann wird es wieder auf das Schießen ankommen. Über 10 Kilometer wird Dahlmeier in der Lage sein, 2 Fehler gegenüber den anderen wieder gut zu machen. Nur Mäkärainen ist auf das gleiche Niveau. Heute könnte Wierer gefährlich werden. Sie scheint ihre Form in der Loipe gefunden zu haben und die Italienerin ist außerdem eine der besten Schützen im Feld.

 

Head zu Head:

Dorothea Wierer – Kaisa Mäkärainen

Mein Tipp: Dorothea Wierer

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben