Casino Schenefeld – 3-way-Deal im Gönn dir 77, heute ab 20 Uhr nächstes HGP Masters Satellite!

Casino SchenefeldTäglich locken vor den Toren Hamburgs im Casino Schenefeld spannende Pokerturniere mit bezahlbaren Buy-Ins zwischen €35 und €150. Ein schönes Turnier findet immer montags statt, wenn das „Gönn dir 77“ auf dem Plan steht. Auch an diesem Montag sorgten 72 Entries für einen atraktiven Preispool in Höhe von €5.040. Die besten zehn Spieler profitierten dabei von den Geldrängen. Bei nur noch drei verbliebenen Akteuren im Turnier entschieden sich die Spieler die Varianz herauszunehmen und man einigte sich auf einen Deal. Franz B. hatte zu diesem Zeitpunkt die meisten Chips vor sich aufgetürmt und bekam mit €1.230 den größten Anteil. Platz zwei teilten sich Florian B. und Vedran M.. Beide erhielten jeweils €1.000.

Heute um 20.00 Uhr bietet das Casino Schenefeld ein weiteres Hochgepokert Masters Satellite an. Für schlappe €30 + €5 ist man dabei und hat die Chance auf die vorzeitige Qualifikation für das HGP Masters Main Event im Januar 2017. Jedes Mal wenn das Satellite €550 erreicht, wird dem Preispool ein Ticket für das Main Event hinzugefügt. Überschüssige Beträge werden als Bargeldpreise ausgespielt.

Hier die Ergebnisse von Montag im Überblick. Darunter gibt es den aktuellen Turnierplan für Dezember sowie alle anstehenden Events im Januar 2017.

€77 Gönn dir 77

Entries: 72

Preispool: €5.040

PlatzVornameNamePreisgeldDeal
1FranzB.€ 1.470€ 1.230
2FlorianB.€ 1.060€ 1.000
3VedranM.€ 780€ 1.000
4MarianS.€ 550€ 540
5ManuelS.€ 400€ 400
6NaibullahN.€ 300€ 300
7AlexanderB.€ 200€ 200
8EdwardH.€ 150€ 150
9DenizG.€ 130€ 120
10JustinP.€ 100

Casino Schenefeld – Hochgepokert Masters (17. – 22. Januar)

2016-hgp-masters-schene-rueckseite

Casino Schenefeld Pokerplaner Monat Dezember

schenefeld_dezember_turniere

Casino Schenefeld Pokerplaner Monat Januar 2017

schenefeld_januar2017

Alle weiteren Informationen zu den Turnieren gibt es auf der Casino Schenefeld Homepage.

Quelle / Bild Quelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben