Highstakes im Internet – Trueteller räumt ab, Packung für Kostritsyn und Cates

TruetellerEinen richtig starken Start ins neue Pokerjahr erwischte Timofey „Trueteller“ Kuznetsov. Wieder einmal war der Russe als aktivster Spieler auf den Highstakes unterwegs. 2134 Hände spielte Kuznetsov in den letzten zwei Tagen und wühlte sich dabei durch sämtliche Varianten der hohen Limits. In mehreren Sessions scheffelte der Online-Grinder Gewinne von $173.669.

Den größten Profit erzielte der Highstakes-Regular aus einer $1k/$2k Mixed Session, wo er seinen Gegnern in 142 Händen über $117.000 entführen konnte. Aber auch beim No Limit Hold´em $50/$100 lief es rund für den Russen. Hier legte sich Trueteller mit Spielern wie hhecklen, wilhasha und Dan „w00ki3z.“ Cates an und verließ den Tisch mit ein Plus von rund $50.000.

Für Dan Cates hingegen lief es in den letzten 48-Stunden mal so gar nicht. Ebenfalls sehr aktiv, verpulverte Cates etwas mehr als $122.000. Schlimmer erging es nur Alexander „joiso“ Kostritsyn, der in seinen Sessions ordentlich geschröpft wurde und am Ende $126.292 liegen ließ. Nachdem Kostritsyn jedoch mit fast eineinhalb Millionen Dollar der größte Gewinner 2016 auf den Highstakes war, sollte er diese Niederlage wohl am ehesten verschmerzen können.

Die fünf größten Gewinner der letzten 48 Stunden

Timofey „trueteller“ Kuznetsov2.134 Hände+$173.669
40and7672 Hände+$86.836
spaise411785 Hände+$67.750
Mongano727 Hände+$49.437
WRUUUUM120 Hände+$41.432


Die fünf größten Verlierer der letzten 48 Stunden

Alexander „joiso“ Kostritsyn627 Hände-$126.292
Dan „w00ki3z.“ Cates1.460 Hände-$122.157
bajskorven87624 Hände-$66.574
probirs396 Hände-$55.273
SamRostan700 Hände-$53.240

 

Quelle: Highstakesdb.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben