Poker Hands with Doug Polk – Kann man in diesem Spot wirklich folden?

ept11_heads_up_dp_pokerhandsIm Heads-Up Play der EPT 11 Deauville ereignete sich eine merkwürdige Hand zwischen Dany Parlafas aus Rumänien und Ognyan Dimov aus Bulgarien. Beide Spieler treffen auf einem eigentlich ungefährlichen Board ihre Straight. Dimov, dessen Nuts schon auf dem Turn einlief, packt auf dem River eine dicke Bet aus, die wohl die meisten Spieler mit Parlafas´ Hand ohne zu zögern bezahlt hätten. Doug Polk analysiert die Hand wie gewohnt Stück für Stück und kann es selbst nicht fassen, was Dany Parlafes hier mit der zweitbesten Hand auf dem River macht.

Das Heads-Up und der EPT Titel ging etwas später an Ognyan Dimov, der bei seinem Erfolg €543.700 abräumte. Parlafes erhielt als Runner-Up €338.700.

Dany Parlafes gegen Ognyan Dimov im EPT 11 Deauville Heads-Up Finale

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben