Casino Schenefeld – 4-way Deal beim Gönn dir 77 lässt Jose B. jubeln

schenefeld_pokerfloor1Im stylischen Pokerfloor des Casino Schenefelds ging es zu Wochenbeginn beim „Gönn dir 77″-Turnier zur Sache. Mit 60 Spielern war das Montagsturnier voll ausgelastet. Im Preispool war mit €4.200 prall gefüllt, wovon die zehn besten Kartenspieler profitierten. 

Der dickste Scheck des Abends ging mit €1.000 Preisgeld an Jose B., der sich mit drei weiteren Spielern auf einen Deal einigte. Die drei am Deal beteiligten Spieler erhielten jeweils €713 aus dem Preisgeldtopf.

Wie an jedem regulären Dienstag steht heute im Casino Schenefeld das beliebte €30 + €5 BIG Addy auf dem Programm, bevor am Mittwoch zum letzten Mal das wöchentliche Hochgepokert Masters Satellite gespielt wird. Das Satellite kostet wie das Big Addy €30 + €5 und jedes Mal wenn das Turnier €550 übersteigt, wird dem Preispool ein Ticket für das HGP Main Event hinzugefügt. Überschüssige Beträge werden als Bargeldpreise ausgespielt.

€77 Gönn dir 77 – Ergebnisse (09. Januar 2017)

Entries: 60

Preispool: €4.200

Platz

Vorname

Name

Preisgeld

Deal

1

Jose

B

1.190 €

1.000 €

2

Engin

A

860 €

713 €

3

Dirk

M

640 €

713 €

4

Chris

G

450 €

713 €

5

Alem

S

330 €

6

Muharerem

B

250 €

7

Lothar

M

160 €

8

Imsail

K

120 €

9

Michael

W

100 €

10

Rene

M

100 €

Casino Schenefeld Pokerplaner Monat Januar 2017

schenefeld_januar2017

 

Casino Schenefeld – Hochgepokert Masters (17. – 22. Januar)

2016-hgp-masters-schene-rueckseite

Alle weiteren Informationen zu den Turnieren gibt es auf der Casino Schenefeld Homepage.

Quelle / Bild Quelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben