Heute starten die Aussie Millions mit dem 1 Mio GTD Opening Event – schon viel DACH-Spieler Vorort!

aussie-millions-logoDas neue Pokerjahr startet gleich mit zwei Mega-Festivals. Allerdings muss man dafür schon sehr lange Anreisen in Kauf nehmen. Dafür warten dann aber auch hochsommerliche Temperaturen auf die Pokerspieler. Neben der PokerStars Championship auf den Bahamas startet heute am 11. Januar 2017 im Crown Casino Melbourne (Australien) die größte Turnierserie der südlich Welthalbkugel. Bei der Aussie Millions Poker Championship warten in 20 Tagen, vom 11.- 30. Januar 2017 insgesamt 26 Events auf die Pokercracks. Die Buy-Ins bewegen sich zwischen AU$1.150 und satten AU$250.000.

aussie-millionsLos geht es mit dem Opening Event vom 11.- 16. Januar der mit vier Startagen Eins gespielt wird. Hier wird für ein Buy-In von AU$1.150 ein Preisgeld von AU$1.000.000 garantiert. Für Flight 1a sind bereits über 250 Spieler eingekauft, darunter auch Paul Höfer (GER), Stefan Jedlicka (AUT), Jens Lakemeier (GER), Thomas Mühlöcker (GER), Claas Segebrecht (GER) und Julian Stuer (GER).

 

Das Highlight der Serie ist natürlich der AU$10.600 Main Event, welcher vom 22.- 29. Januar ausgetragen wird. Besonders beliebt sind die Aussie Millions bei den High Roller und für die gibt es gleich drei interessante Turniere. Die AU$25.000 Challenge, die AU$ 100.000 Challenge und das Highlight die AU$250.000 Challenge.

 

Jason Somerville
Jason Somerville

Vom 27.- 29. Januar wird es auf Twitch Livestreams  geben die von Jason Somerville moderiert werden.

Hier ist der Stream Plan:

27. Jan 2017 – Aussie Millions Main Event Tag 4

28. Jan 2017 – AU$100.000 Challenge Final Table

29. Jan 2017 – Aussie Millions Main Event Final Table

Alle weiteren Informationen zu den Aussie Millions gibt es auf der Homepage.

aussie-millions-schedule

Quelle / Bild Quelle: Aussie Millions

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben