Live-Blog vom Hochgepokert Masters Main Event, Tag 1A

hgpmLIVE aus dem Casino Schenefeld von Tag 1A

MAIN EVENT der HOCHGEPOKERT MASTERS

€550 Buy-In, Starting Stack 50.000

Level 13, Blinds 1,2k/2k,4 + 200, 37/89 Spieler, Average: 120.270, Nächste Blindstufe: 1,6k/3,2k + 300

********************************************************************************************

3:08: Damit verabschieden wir uns für heute Nacht aus dem Casino Schenefeld und melden uns morgen mit Tag 1B wieder. Bis dahin!

Guter Start für Sergey Barbarez
Guter Start für Sergey Barbarez

3:04: Hier die aktuell Führenden nach dem ersten Turniertag. Die kompletten Chipcounts liefern wir morgen in unserem Tagesbericht von Starttag 1A nach:

Ben 327.100

Sergey Barbarez 257.000

Sami Jacobs 203.200

Edvin Osmani 201.000

Jascha Ahmadi 201.000

Alin Puscas 196.600

Martin D. 195.000

Tim Mühlenbruch 186.300

Max B. 181.800

Stefan Gruhn 164.000

Christian Stranz 160.000

Sebastian Homann 137.500

Andreas Mansour 133.400

2:56: Tag 1A ist im Kasten, 37 Spieler haben sich für Tag 2 am Samstag qualifiziert. In der letzten Hand ist Jan Peter Jachtmann ausgeschieden, er unterlag auf einem Flop mit einem König mit KT gegen KQ. Wir melden uns gleich noch einmal, um die wichtigsten Chipcounts durchzugeben.

2:40: Soeben wurden die letzten fünf Hände des Tages angesagt.

2:38: Wie üblich geht es in den letzten Händen des Tages noch einmal recht wild zu, doch bislang hat immer der Spieler mit dem kleineren Stack die Hand gewonnen. So auch Carsten Rooch, der mit KT gegen Peter Otten auf dem Turn eine rettende Zehn trifft.

2:10: Viel Bewegung im Turniersaal, eben ist Frank Debus ausgeschieden, und somit sind noch 43 der ursprünglich gestarteten 89 Spieler dabei. In fünf Minuten bricht das letzte Level des Tages an, pro Hand werden dann 1,2k/2,4 plus 200 Ante fällig.

Viktor Langlitz hat Grund zur Freude
Viktor Langlitz hat Grund zur Freude

1:50: Viktor Langlitz hat eben einen schönen Triple-Up hingelegt. Auf einem Flop mit 68T geht der Preflop-Aggressor All-In und nach Langnitz‘ Call macht der Spieler hinter ihm den Overcall. AK und AT haben die Gegner, Viktor bescheidene 69o. Turn und River mit einer Fünf und einer Sieben sind dem Zweiten der Hochgepokert Masters Rozvadov aber wohlgesonnen!

1:47: Mit Level 12 sind wir jetzt bei der vorletzten Etappe des heutigen Starttags 1A angekommen. Noch eine Stunde können die Spieler ihre Stacks ausbauen und sich eine gute Ausgangsposition für Tag 2 sichern.

1:45: Es gibt sie durchaus, die Spieler, die folden können. Auf einem Board mit Ks7c2h spielt Omar 10.000 an, Bendin raist auf 32.000 und fängt dann nach Omars All-In zu grübeln an. Letztlich foldet er offen AK und hat Recht: sein Gegner hatte Asse!

Floor und Pokerchef
Floor und Pokerchef

1:27: Für die Pokermannschaft des Casinos Schenefeld bedeuten die Hochgepokert Masters Schwerstarbeit. Bis Sonntag muss gedealt und entschieden werden, müssen Chips gezählt und Plätze zugewiesen werden.  Nicht immer eine leichte Aufgabe, aber sie wird mit Bravour erfüllt.

1:21: Manchmal reicht eine gar nicht so tolle Hand, um einen großen Pott zu gewinnen. Auf einem Board mit Kc8h3cJd geht der Spieler mit der Initiative mit 29.000 in 40.000 All-In, Max B. callt und auch Alem Shah callt. Der River bringt die nichtssagende 4s, worauf Bloch noch einmal 6.000 setzt. Shah klopft wütend auf den Tisch und foldet QcTc, während sein Nachbar mit Ac8c ebenfalls leer ausging. Da reichen KsQs zum Gewinn eines riesigen Potts.

Wodrich und die Damen
Wodrich und die Damen

1:05: Frank Debus glaubt Marco Wodrich nicht, doch das kostet Chips. Auf einem Board mit 6684 und zwei Herz geht Wodrich All-In und Debus kann sich nicht von Ah8h trennen. Die Damen seines Gegners halten jedoch und es geht für Wodrich auf über 120.000 Chips hoch.

00:48: Nächste Pause. Zeit für Chipstände:

Ben 245.000

Sergey Barbarez 160.000

Christian Stranz 160.000

Behzad Zarnegar 150.000

Tim Mühlenbruch 126.000

Peter Otten 116.000

Alin Puscas 115.000

Andreas Mansour 112.000

Jörg Krohn 90.000

Alem Shah 86.000

Jens Patzner 85.000

JPJ 72.000

Alexander Bachmann 68.000

Frank Debus 60.000

David Jost 28.500

Sebastian Homann 16.000

 

Frank Debus nimmt Fahrt auf
Frank Debus nimmt Fahrt auf

00:08: Frank Debus macht auf einem Board mit 765 einen Gegner mit AK platt. 76 reicht locker, zumal das Board am Ende eine Drei und eine Zwei bringt.

23:51: Auf einem Board mit 8c8s4s checkraist Vedran Mandic All-In, doch Edvin Osmani callt nach längerem Nachdenken mit 99. Mandic braucht mit QsTs Hilfe, aber das Board bringt nur Blanks.

Le Van Son will das Double
Le Van Son will das Double

23:33: Mit von der Partie ist heute übrigens auch der überlegene Sieger des PLO-Turniers, Le Van Son. Bisher hat sich bei ihm aber noch nichts Entscheidendes getan.

23:30: Marco Wodrich macht auf einem Board mit Kh5h9c einen spekulativen All-In-Call, doch er hat Glück. Seine Jh4h liegen gegen Qh8h hinten, doch eine 4d auf dem River bringt ihm den Riesenpott.

23:24: Für Jan von Halle ist Tag 1A des Hochgepokert Masters beendet. Seine Chips sind für heute aufgebraucht, aber morgen und übermorgen gibt es ja noch zwei Chancen für ihn.

23:12: JPJ stieg spät in das Turnier ein, doch eben konnte er seinen Stack weiter ausbauen. Auf einem Board mit 9983 waren seine Damen gegen TT gut und es geht hoch auf 120.000.

Blick in den fast vollen Turniersaal
Blick in den fast vollen Turniersaal

23:02: Und hier die versprochenen ausgewählten Chipcounts:

Ben 210.000

Sergey Barbarez 190.000

Christian Stranz 145.000

Jascha Ahmadi 145.000

Tim Mühlenbruch 110.000

Peter Otten 105.000

Jan Mühlenbruch 92.000

JPJ 90.000

Alexander Bachmann 80.000

Patrick Lorenz 75.000

Behzad Zarnegar 74.000

Waldemar Kopyl 70.600

Alem Shah 54.000

Viktor Langlitz 42.000

Sebastian Homann 32.000

Jan von Halle 21.600

Thomas Kazemieh 9.000

22:53: Noch vor der Pause knallt es zwischen JPJ und Jamil Omar. Das Board zeigt T2432 und beide Spieler sind stark – Agallius Dreien aber nicht genug gegen Quads Deuces.

Poker Giant Peter Otten
Poker Giant Peter Otten

22:38: Sehr gut läuft es bislang bei „Poker Giant“ Peter Otten, der am Action-Tisch 3 über 120.000 Chips sammeln konnte. Apropos Chips. In gut sechs Minuten ist Pause und dann machen wir uns auf den Weg, um Chipstände zu sammeln.

22:32: Andreas Mansour gewinnt einen schönen Pott an Tisch 3. Auf dem River zeigt das Board 6s5dQd8cJc und er spielt 12.000 Chips an. Adriatik Agalliu überlegt lange, bezahlt dann – aber gegen 7h4h ist kein Kraut gewachsen.

22.20: Monsterpott an Tisch 2. Auf einem Flop mit Qd9d5d ist Mohammed Djamshidi All-In gegen Ben, der mit KdJd immerhin die Second Nuts hält. Zwei Karten lang muss er noch zittern, denn Djamshidi hat Ad3h und nach eigenem Bekunden gedacht, er hätte zwei Karo. Das Board bringt zwei Blanks und Djamshidi, der erste Chipleader des Tages, muss seinen Platz räumen.

Sergey Barbarez mit kritischem Blick
Sergey Barbarez mit kritischem Blick

21:57: Bisher ausgezeichnet läuft es für Sergey Barbarez. Der ehemalige Fußballstar hat seinen Starting Stack schon mehr als verdoppelt und dürfte etwa 125.000 Chips vor sich stehen haben.

21:48: Patrick Lorenz gewinnt einen fetten Pott gegen Christian Koslowski. Die letzte Barrel mit 20.000 folgt auf dem River mit 6h2s7d5d7c. Koslowski überlegt lange, callt dann aber. Als Lorenz ein Paar Asse zeigt, wandern seine Karten aber in den Muck.

21:32: Direkt nach der Dinner Break kommt es an Tisch 2 zu einem großen Pott. Robin Kazemieh setzt auf dem River und einem Board mit 569K7 genau 20.000 Chips und bekommt den Call von Jamid Ahmad Omar, der Asse hat. Die sind aber eben geknackt worden, denn Kazemieh hält A8s und gewinnt.

Viktor Langlitz, Runner-Up der HGP Masters Rozvadov
Viktor Langlitz, Runner-Up der HGP Masters Rozvadov

20:43: Die Spieler haben sich in die erste Pause verabschiedet, bei der es gleich italienische Küche gibt – Dinner Break also. In gut 40 Minuten geht es dann mit dem vierten Level weiter. Aktuell haben drei Spieler sich erneut eingekauft, wir stehen somit bei 78 Teilnehmer.

20:30: Mit Viktor Langlitz ist auch der Spieler dabei, der bei den Hochgepokert Masters im King’s Casino von Rozvadov als Runner-Up über €30.000 gewinnen konnte. Sein Ziel hier in Schenefeld ist klar: er will sein Ergebnis vom letzten Mal verbessern…

Sebastian Homann
Sebastian Homann

20:21: Zum ersten Mal wird an Tisch 8 „Time“ gerufen. Sebastian Homann wird vom Floorman angezählt, lässt die Bedenkzeit dann aber regungslos ablaufen. Ilias Pappas gewinnt den Pott somit ohne Showdown.

20:09: Richtig interessant geht es an Tisch 8 zu, wo mit Jan von Halle, Sebastian Homann und Frank Debus drei sehr erfahrene Spieler sitzen.

19:47: Mit insgesamt 13 Leveln am heutigen Starttag stehen netto 6,5 Stunden Turnierpoker an, in denen es darum geht, sich die bestmögliche Ausgangslage zu sichern.

Jan grüßt Jan oder andersum
Jan grüßt Jan oder andersum

19:33: An bekannten Spielern sind zum Beispiel dabei: Sergey Barbarez, Jan von Halle, Thomas Kazemieh, Bezgar Zarnegar und Jan Jachtmann, der seinen Namensvetter herzlich begrüßte.

19:21: Der Pokerbereich füllt sich weiter, und es gab sogar schon das erste All-In an Tisch 2. Mohammed Djamshidi ist mit 33 auf dem Flop mit Q95 All-In und wird von Walid Abdi-Ali mit Assen gecallt. Der mutige Bluff wird belohnt: Der Turn bringt eine Drei und Walid Abdi-Ali kauft sich neu ein.

Das erste All-In
Das erste All-In

19:08 Uhr: Mittlerweile sind 56 Spieler dabei und es werden schon munter Blinds gestohlen.

18:58 Uhr: Die Spieler nehmen Platz, und das bedeutet, dass es in wenigen Minuten pünktlich losgeht.

18:40 Uhr: Guten Abend aus dem Casino Schenefeld. Wir melden uns erstmals von Tag 1A des Main Event der Hochgepokert Masters. Aktuell liegen bereits 62 Meldungen für den heutigen Starttag vor, es wird also ein unterhaltsamer Abend!

********************************************************************************************

Nach dem tollen Auftakt mit über 100 Freunden der Action-Variante Pot-Limit Omaha und dem Start-Ziel-Sieg von Van Son Le wird es im Casino Schenefeld heute richtig ernst.

Ab 19 Uhr wird der erste Tag des Main Event ausgetragen und bereits im Vorfeld konnten sich 40 Spieler per Satellite einen Platz im €550-Turnier sichern.

Wir können uns also auf ein spannendes Turnier mit vielen bekannten Spielern aus dem Hamburger Raum, aber auch darüber hinaus freuen. Mit dabei sein werden zum Beispiel Sergey Barbarez, Jan-Peter Jachtmann, Jan Heitmann, Alem Shah, Klaus Baumgart und viele mehr…

Während des gesamten Main Event werden wir alle Pokerfans brandaktuell auf dem Laufenden halten und stets über die Turnierentwicklung berichten.

Wir melden uns heute Abend ab 19 Uhr mit regelmäßigen Updates! Bis dahin!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben