3-way Deal beendet das Dutch Classics Nighlty Deepstack Turnier

winner dutch nightly deepstack 16-02-2017Mit dem €70 + €10 Nightly Deepstack Turnier stand am Donnerstagabend das zweite Side-Event der Dutch Classics auf dem Programm. 79 Pokerfans ließen dabei die Karten sprechen und erzielten mit 9 Re-Entries einen Preispool von €5.852.

In den neun Geldrängen angekommen, war es ein Kampf zwischen Holländern und Deutschen, der jedoch mehr als freundlich geführt wurde. Dies bestätigte ein Deal der Top 3 des Turniers, bei dem sich Sonay Kehya, Jordie Duut und Ronald van de Linde einigen konnten.

Alle drei Spieler erhielten bei ähnlicher Chipanzahl über €1.200 Preisgeld, wobei der Deutsche Sonay Kehya mit den meisten Chips als offizieller Sieger gezählt wird.

€70 + €10 Dutch Classics Nightly Deepstack

Entries: 79 (9 Re-Entries)

Preispool: €5.852

PlatzVornameNameNationPreisgeldDeal
1SonayKehyaGermany€ 1.711€ 1.309
2JordieDuutNetherlands€ 1.229€ 1.224
3Ronaldvan de LindeNetherlands€ 799€ 1.204
4RichardKosterNetherlands€ 603
5MichielHesselinkNetherlands€ 468
6HinrichVon HoldtGermany€ 363
7JohannaKampGermany€ 287
8MartenVarmanenNetherlands€ 222
9BelarbiEl FahmiNetherlands€ 170

Dutch Classics 15. – 19. Februar 2017

2017-FEB-DUTCH-BACK

Quelle / Bild Quelle: King´s Casino, Kingspokernews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben