Koray Aldemir im Triton Super High Roller Finale

koray-aldemir-gerHeute ging es beim HK$ 1.000.000 Triton Super High Roller Event in Manila in den zweiten Tag und mit Koray Aldemir und Rainer Kempe hatten wir noch zwei Hoffnungsträger im Rennen. Für umgerechnet ca. $130.000 wurden 39 Entries bezahlt und somit liegen mehr als $4,7 Millionen im Preispool.

Nach einem langen und spannenden Tag konnte der Spanier Sergio Aido mit 2.490.000 die meisten Chips eintüten, auf ausgezeichneter zweiten Position liegt der Deutsche Koray Aldemir mit 2.420.000. Auch Dan Cates konnte sich für den Final Table qualifizieren und kommt mit 1.475.000 Chips zurück an den Tisch.

Jeder Spieler hat bereits HK$2,224.000 Preisgeld sicher, auf den Sieger warten unglaubliche HK$13.717.400. Als Final Table Bubble Boy musste sich der ehemalige Chipleader Elton Tsang verabschieden, sein Pair Eights hielt nicht gegen das gefloppte Pair Tens von Wai Kin Yong, und somit schied er einen Platz vorm Geld aus. Für Rainer Kempe lief es leider auch nicht wie gewünscht, er schied als einer der ersten an Tag Zwei aus.

Anbei die Chipcounts für den Final Table:

SpielerLandChips
Sergio AidoES2,490,000
Koray AldemirDE2,420,000
Wai Kin YongMY1,705,000
Dan CatesUS1,475,000
Devan TangCN1,045,000
Bryn KenneyUS615,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben