LA Poker Classic – Hellmuth besiegt Matusow beim Side Event

Hellmuth besiegt Matusow
Hellmuth besiegt Matusow

Sie gehören zu den absoluten Urgesteinen des Pokersports und trugen schon manchen Strauß am Pokertisch aus.

2013 etwa bezwang Mike Matusow im Finale der NBC Heads-Up Championship den Poker Brat Phil Hellmuth und kassierte dafür $750.000.

Etwas kleiner ging es dieser Tage bei den LA Poker Classic zu, die derzeit mit 60 Turnieren ausgetragen und ab dem 1.März ihren Höhepunkt erleben.

Bei Event 49, einem $1.100 Omaha/Stud 8-or-better-Turnier, kamen die beiden nicht nur an den Finaltisch, sondern landeten am Ende sogar im Heads-Up!

Unter 72 Spielern setzte sich Hellmuth schließlich gegen den alten Rivalen durch und kassierte die Siegprämie von $25.200.

Matusow musste sich mit $14.400 begnügen und twitterte hinterher: „Zahle diesen Idioten beim LAPC aus.“

Hier der Endstand:

1 Hellmuth Phil Palo Alto CA $25.200

2 Matusow Mike Henderson NV $14.400

3 Rechnitzer George Los Angles CA $8.820

4 Douglas James Redondo Beach CA $6.300

5 Fathipour Mo Woodland Hills CA $4.860

6 Ruggieri John San Diego CA $3.780

7 Morozovs Mihails Rtgo Latvia $3.240

8 Hong Eugene Chula Vista CA $2.880

9 Cernuto John Las Vegas NV $2.520

Sollte ihr außerdem auf der Suche nach einem neuen Online Casino sein, können wir euch das MrGreen Casino empfehlen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben