4-way Deal bringt deutschen Dreifachsieg beim King´s Mega Stack Turbo

winner Mega Stack Turbo 28-02-2017Zum letzten Mal im Monat Februar ging es an den Pokertischen des King´s Rozvadov bei einem weiteren One-Day-Turnier zur Sache. 71 pokerbegeisterte MTT-Fans registrierten sich für das €55 + €5 Mega Stack Turbo, weitere 15 Re-Entries ließen den Preispool bis auf €4.493 anwachsen.

Cashen konnten am Ende neun Spieler, wobei sich die besten Vier auf einen Deal einigen konnten und den Großteil des Preisgeldes unter sich aufteilten. Als offizieller Sieger des Dienstagsturniers durfte sich Simon Galatowitsch präsentieren. Bei dem Deal hatte der Deutsche die meisten Chips vorzuweisen und bekam dafür €987. Auch Platz zwei und drei gingen nach Deutschland. Während Andreas Kraus als geführter Runner-Up €802 abräumte, gab es für King´s Regular 7ander Jr. €793. Vierter wurde der Russe Ashot Oganesian für €752.

Bevor am Donnertag das zwölftägige PokerStars Rozvadov Festival im King´s beginnt, fliegen heute Abend ab 20.00 Uhr noch einmal beim King´s Route 66 NLH Freezeout die Karten. Garantiert werden €6.666 bei einem Buy-In von nur €60 + €10.

€55 + €5 King´s Mega Stack Turbo

Entries: 71 (15 Re-Entries)

Preispool: €4.493

PlatzVornameNameNicknameNationPreisgeldDeal
1SimonGalatowitschGermany€ 1.314€ 987
2AndreasKrausGermany€ 944€ 802
37andar Jr.Germany€ 613€ 793
4AshotOganesianRussian Federation€ 463€ 752
5Demar DerozanGermany€ 359
6EvgenyDrakIsrael€ 279
7ThomasHeilmeierGermany€ 220
8OzdemirAnilolgunTurkey€ 171
9HinrichVon HoldtGermany€ 130

 

PokerStars Rozvadov Festival (02. – 13. März 2017)

 

2017-MAR-POKERSTARS-INSIDE

Quelle / Bild Quelle: King´s Casino, Kingspokernews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben