50k Highroller – Deutscher Doppelsieg im ARIA

Rainer Kempe gewinnt vor...
Rainer Kempe gewinnt vor…

Wieder einmal haben unsere deutschen Highroller zugeschlagen und bei den Highroller-Turnieren, die zwischen L.A. Poker Classic und WPT Bay 101 im ARIA stattfinden, kräftig zugeschlagen.

Nach zwei $25.000-Turnieren, die von Dan Colman und Jake Schindler gewonnen wurden und bei denen immerhin Claas Segebrecht einen 2.Platz holte, folgen nun zwei $50.000-Turnieren.

... Jan-Eric Schwippert
… Jan-Eric Schwippert

Und das erste wurde direkt eine Beute von Rainer Kempe, der sich im Heads-Up gegen einen weiteren Deutschen, Jan-Eric Schwippert, durchsetzen konnte.

Insgesamt waren bei diesem Turniere 24 Entries verbucht worden und die üblichen Verdächtigen wie Bryn Kenney, Tom Marchese oder Dan Colman saßen an den Tischen.

Pech hatte Justin Bonomo, der immer im Vorderfeld lag, dann aber auf Rainer Kempes gefloppte Quads prallte und seinen Platz als Bubble Boy räumen musste.

Kempe setzte seinen Lauf fort und nahm in der Folge erst Cary Katz und Sean Winter vom Tisch, ehe er auch noch Landsmann Schwippert besiegte.

In der letzten Hand hielt Kempes geturnte Straight, und er durfte sich über $576.000 Preisgeld freuen.

Heute Nacht gibt es ein weiteres $50.000-Turnier, ehe die Spieler nach San José weiterreisen.

 

ARIA $50k-Highroller, Endstand

1 Rainer Kempe Deutschland $576.000
2 Jan-Eric Schwippert Deutschland $311.040
3Sean WinterKanada$172.800
4Cary KatzUSA$92.180

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben