Daniel Harwood dominiert Tag 1a des PokerStars Super Stack Event im King’s!

Chipleader Daniel Harwood (GBR)
Chipleader Daniel Harwood (GBR)

Beim PokerStars Festival Rozvadov im King’s rückt die Endscheidung beim ersten Highlight den PokerStars Open immer näher, da startet schon das nächste große Event. Am Sonntag um 16:00 Uhr fiel der Startschuss beim €500+€50 PokerStars Super Stack Event. 54 Pokercracks kauften sich am Tag 1a in das Turnier ein und 10 nutzten noch die Re-Entry Möglichkeit. Damit liegen schon über €30.000 im Preispool und man hat schon über die Hälfte der Garantiesumme von €50.000 erreicht. Auf die Teilnehmer wartete Deepstack Poker mit einer Startdotation von 50.000. Nach 14 gespielten Levels à 30 Minuten durften noch 16 Akteure ihre Chips für Tag 2 eintüten. Den Chiplead holte sich der Brite Daniel Harwood mit 531.000 (133 Big Blinds) vor dem Deutschen Patrick Börnicke mit 380.000 (95 Big Blinds). Außerdem schaffte es noch der Schweizer Alain Walder mit 68.500 (17 Big Blinds) short durch den Tag.

Am Montag folgt um 19:00 Uhr der Tag 1b. Die Late-Registration ist noch bis zum Start von Tag 2 am Dienstag um 15:00 Uhr geöffnet. Dann geht es weiter im Level 15 bei Blinds 2.000/4.000 Ante 500. Der Average nach Tag 1a beträgt 200.000 (50 Big Blinds).

Hier sind die Chipcounts von Tag 1a:

NameSurnameNationalityChipcount
DanielHarwoodUnited Kingdom531000
PatrickBörnickeGermany380000
MindaugasJonuškisLithuania353500
DévyScattoneBelgium268000
QuentinPeetersBelgium253000
RomanSokolovRussian Federation223000
PavelGavrishRussian Federation199500
DorinRautaRomania185500
PavelŠourekCzech Republic176500
MeirAvigalIsrael162500
MikaelHenIsrael137500
VladimirMartynovRussian Federation82000
SimonCoutierCzech Republic70500
BorgeSandsgaardNorway69000
AlainWalderSwitzerland68500
OguzCenkBelgium46000

 

Quelle / Bild Quelle: King’s Rozvadov, PokerStars, Tomas Stacha,

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben