Chidwick vor Aldemir beim $25.000 Single Day der PokerStars Championship

Stephen Chidwick gewinnt
Stephen Chidwick gewinnt

Ein illustres Feld von 33 Spielern nahm gestern das $25.000 Single-Day Highroller-Turnier der PokerStars Championship in Panama in Angriff.

Durch 11 Re-Entries kam man am Ende auf 44 Starter und einen Preisgeldtopf von $1,1 Millionen, der unter den ersten sechs Spielern aufgeteilt wurde.

Dabei waren viele der üblichen Verdächtigen wie Erik Seidel, Bryn Kenney und Dan Colman, außerdem mit Koray Aldemir und Oliver Weis immerhin zwei Deutsche sowie Igor Kurganov, der zwar für Russland startet, aber auch aus der deutschsprachige Pokerszene stammt.

Der Sieg ging an den Briten Stephen Chidwick, der ebenfalls zu den Highroller-Regs gehört und der eigentlich immer mitmischt, wenn die Buy-Ins mindestens fünfstellig sind.

Chidwick schaffte ein sehenswertes Comeback bei noch drei Spielern, als er mit sechs Big Blinds die Aufholjagd startete und in der Folge erst Mustapha Kanit und dann Koray Aldemir vom Tisch nahm.

Als Lohn erhielt Chidwick $366.500, Runner-up Aldemir durfte sich mit Rang 2 und gut $250.000 über einen weiteren hohen Cash freuen.

Endstand $25.000 Single Day, PokerStars Championship Panama

1Stephen Chidwick UK$366.500
2Koray Aldemir Deutschland$253.340
3Mustapha Kanit Italien$161.700
4Oliver Weis Deutschland$123.980
5Dario Sammartino Italien$97.020
6Timothy Adams Kanada$75.460

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben