Poker Hands with Doug Polk – Schmerzfreier Viffer mit dem Suckout gegen Olivier Busquet

Busquet_vs_VifferFür seine neueste Handanalyse bedient sich Doug Polk einmal mehr bei der ehemals beliebten Cashgame TV-Show Poker After Dark. Hier crashen Olivier Busquet und David „Viffer“ Peat aufeinander.

Busquet erwischt den Flop nach Preflop Erhöhung mit Top Pair. Viffer lässt sich trotz der drei Overcards nicht abschütteln und bezahlt die Continuation-Bet seines Gegners. Der Drilling auf dem Turn bringt die Hand für Busquet eigentlich schon unter Dach und Fach, Viffer hat aber noch Ideen und bleibt mit seinen Fünfern dabei. Der River bringt ihm dann tatsächlich den Two Outer, den er zum Erstaunen aller am Tisch, nach einer erneuten River Bet von Busquet, erst nach langer Bedenkzeit bezahlt.

David „Viffer“ Peat mit dem Slowroll gegen Oliver Busquet nach zwei schmerzfreien Calls

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben