Spielbank Berlin – Der Schedule für die Triple A Series #2 im Mai steht

Triple_AAANach dem Triple A Rekord-Event Mitte März laufen in der Spielbank Berlin die Planungen für die zweite Triple A Series in diesem Jahr auf vollen Touren. Die Termine der Neuauflage für Anfang Mai (01.05 – 07.05) standen ja bereits fest und nach dem riesigen Erfolg der ersten Serie, gab es für die Verantwortlichen keinen Grund für große Veränderungen.

Ein paar Kleinigkeiten gab es aber dennoch, die an dem Turnierplan optimiert wurden. Verbessert wurde die Anzahl der garantierten Tickets in den angebotenen Live-Satellites sowie die Höhe der Garantiesummen in den Side Events. Zum Start der Triple A Series werden jetzt 10 Seats im ersten Mega Satellite (01. Mai) garantiert, 15 beim zweiten Mega Satellite (02. Mai) und einen Tag vor Beginn des Main Events, am 03. Mai, geht es um mindestens 20 Main Event Plätze. Das erste Live-Satellite findet wie immer in der Hasenheide statt.

Im ersten Side-Event, dem €70 + €7 Mix Max, bleibt die Garantiesumme mit €5.000 bestehen. Für das zweite und das dritte Side-Event wurden die Garantien erhöht, so geht es im THNL Bounty Side-Event dieses Mal um mindestens €10.000 und im Abschluss-Event, dem €70 + €7 Fast Main Event, erwartet die Pokerfans eine Garantie von €5.000.

Das €303+€30 Triple A Main Event steigt vom 04. – 07. Mai.  16.- 19. März. Wie gewohnt geht es hier um einen garantierten Preispool von €100.000. Gespielt wird mit zwei Starttagen Eins am 04. und 05. Mai. Wer den Starttag heil übersteht, kämpft am Samstag den 06. Mai um das Erreichen der Geldränge. Der Sieger wird erst im Finale am 07. Mai gekürt.

Alle weiteren Informationen zum Angebot der Spielbank Berlin gibt es auf der Homepage.

Triple A Series Terminplan (01. – 07. Mai 2017)

TripleA_#2_Schedule

Quelle / Bild Quelle: Spielbank Berlin

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben