PokerStars Championship Macau – Addamo gewinnt das HK$82k Turnier, Hendrik Latz wird 9.

Bildschirmfoto 2017-04-01 um 09.38.46Heute kamen 10 verbliebene Spieler zurück in das HK$82k Single Re-Entry Event im Rahmen der PokerStars Championship Macau, und das Finale ging in rekordverdächtigen Tempo über die Bühne. Mit Hendrik Latz hatten wir noch einen Spieler aus unserer Community im Rennen, er startet jedoch als Short Stack in den finalen Tag und am Ende musste er sich mit Platz 9 für HK$204.000 zufrieden geben.

Am sehr stark besetzten Final Table waren unter anderem die High Roller Experten Dan Smith aus den USA und der Italiener Dario Sammartino. Um den Titel spielten die beiden jedoch am Ende keine Rolle, dieser wurde nach einem ICM-Deal zwischen Michael Addamo, Nick Petrangelo und Roman Korenev ausgemacht. Der Chipleader zum Start vom Finale Michael Addamo ging als Sieger hervor und nahm neben dem Titel HK$1.522.855 mit nach Hause. Der US-Amerikaner Petrangelo erhielt HK$1.412.949 und der Russe Korenev HK$1.236.696. Insgesamt lagen HK$7.294.400 im Preispool, dieser wurde durch 73 Spieler und 21 Re-Entries erreicht.

Seit 12:30 Ortszeit ist bereits das HK$400k Super High Roller Turnier am laufen, wir berichten sobald der erste Tag in den Büchern ist. Aus unserer Community haben sich bis jetzt Fabian Quoss und Tobias Ziegler eingekauft.

Anbei die Payouts vom HK$82k Single Re-Entry Turnier:

POSNAMECOUNTRYPRIZE (HKD)DEAL
1Michael AddamoAustralia$1.936.500$1.522.855
2Nick PetrangeloUSA$1.346.000$1.412.949
3Roman KorenevRussia$890.000$1.236.696
4Phanlert SukonthachartnantThailand$696.500
5Dong ZhaoChina$561.500
6Dan SmithUSA$437.500
7Dario SammartinoItaly$346.400
8Mikita BadziakouskiBelarus$270.000
9Hendrik LatzGermany$204.000
10Daniel LaidlawAustralia$157.000
11Mustapha KanitItaly$157.000
12Jack SalterUK$146.000
13Bertrand „ElkY“ GrospellierFrance$146.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben