Fedor Holz wird Runner Up beim HK$400.000 PSC Macau Super High Roller Event!

Sieger Steve O'DwyerHeute ging beim PokerStars Championship Macau das HK$ 400.000 Super High Roller Event zu Ende. 88 Entries hatten einen Preispool von ca. €4.100.000 zusammen getragen. 14 Spieler hatten sich für den Finaltag qualifiziert. Da 13 Plätze bezahlt wurden fingen wir direkt auf der Bubble an. Gleich in der zweiten Hand erwischte es Behzad Ahadpour und die restlichen Spieler durften sich schon über einen ordentlichen Cash freuen. Manig Loeser (GER) war von Rang 8 in den Tag gestartet und übernahm sogar den Chiplead. Schlussendlich belegte er Platz 3 für ca. €518.000. Als Chipleader war Steve O’Dwyer vor Fedor Holz (GER) in den Tag gestartet. Diese beiden standen sich dann auch im Heads Up gegenüber. Man einigte sich auf einen Deal und spielte nur noch einen kleinen Restbetrag und den Titel aus. Hier konnte sich Steve durchsetzen und durfte ca. €1.060.000 und die Trophy in Empfang nehmen. Fedor bekam als Runner Up noch ca. €848.000.

Hier ist das offizielle Ergebnis:

Venue:PokerStars Championship Macau
Date:01.04.2017
Event #:#12
Event Name:HK$400k Super High Roller
Buy In:HK$388,000 + HK$12,000
Players:64
Re-reentries:24
Prize Pool (HKD)$33.802.560
POSNAMECOUNTRYPRIZE (HKD)DEAL
1Steve O’DwyerIreland$8.974.000$8.460.830
2Fedor HolzGermany$6.236.000$6.749.170
3Manig LoeserGermany$4.124.000
4Kahle BurnsAustralia$3.228.000
5Zuo WangChina$2.603.000
6Qiang LinChina$2.028.000
7James En Ning ChenTaiwan$1.605.560
8Zhao HongjunChina$1.251.000
9Dan SmithUSA$947.000
10Stanley ChoiHong Kong$727.000
11Michael EganAustralia$727.000
12Daniel NeilsonAustralia$676.000
13Isaac HaxtonUSA$676.000

Quelle / Bild Quelle: PokerStars

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben