PSC Macau – Quan Zhou holt sich das Single Day High Roller

PSC Macau_Velli-420_Winner Event28 Single Day HR_Quan ZhouMit dem HK$206.000 Single Re-Entry stand bei den PokerStars Championship Macau ein weiteres High Roller Event auf dem Programm. Die knapp €25.000 für das eintägige Turnier berappten zunächst 50 Spieler, weitere 12 Mal wurde der Eintritt in Form von Re-Entries gelöst. Somit ergab sich ein Preispool von HK$12.152.000, was umgerechnet ein Pott von €1.463.000 entspricht. Aus deutschsprachiger Sicht lief das Turnier eher schlecht als recht. Keiner der Angetretenen schaffte es in die bezahlten Plätze. Versucht hatten es Fedor Holz, Fabian Quoss, Oliver Weis und Manig Löser.

Den Sieg sicherte sich am Ende der Chinese Quan Zhou, der einen erneut starken Nick Petrangelo im Heads-Up hinter sich ließ. Für den größten Erfolg seiner Poker-Laufbahn kassierte Zhou einen Prämie von HK$3.645.000, was den Chinesen gleich mal auf Platz 5 in der chinesischen All-Time-Money-List aufsteigen ließ. Als Runner-Up erzielte Petrangelo ein Preisgeld von HK$2.639.000. Der US-Amerikaner durchbrach damit die $8 Millionen-Marke an Live-Turnier Gewinnen.

PokerStars Championship Macau – HK$206.000 Single Day High Roller

Entries: 50 (12 Re-Entries)

Preispool: HK$12.152.000
1st – Quan Zhou, China, HK$3,645,000
2nd – Nick Petrangelo, USA, HK$2,639,000
3rd – Jack Salter, UK, HK$1,700,000
4th – Davidi Kitai, France, HK$1,290,000
5th – Zuo Wang, China, HK$995,000
6th – David Peters, USA, HK$778,000
7th – Shuo Li, China, HK$620,000
8th – Mikita Badziakouski, Russia, HK$485,000

Quelle / Bild Quelle: PokerStars, Rene Velli

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben