Grand Prix Austria – Großer Andrang beim €500k GTD im Montesino und CCC Simmering

grand-prix-austria-heroHeute stand im Montesino und den Concord Card Casinos ein weiterer Starttag beim partypoker Grand Prix auf dem Turnierplan, und wie zu erwarten war der Antrag am Freitag ziemlich groß. Im CCC Bregenz kauften sich 20 Spieler in das €200+€25 Main Event ein und 3 Re-Entries wurden bezahlt. Im CCC Kustein waren es 23 Spieler mit 4 Re-Entries.

Deutlich mehr Teilnehmer kauften sich im CCC Simmering ein, es waren 122 Buy-ins plus 19 Re-Entries. Die mit Abstand am meisten Teilnehmer kamen ins Montesino. Beim ersten Heat am Freitag wurden in Summe 432 Enries bezahlt und beim Turbo-Heat nochmals 94. Als absoluter Chipleader im Montesino beendete der Ungar Istvan Toth mit 608.600 Chips den Tag. Overall-Chipleader ist weiterhin Bernhard Perner mit 1.149.000 Chips, vor Dejan Govedic mit 750.000 und Konstantinos Nanos 658.300 Chips.

Bis jetzt wurden in Summe 1.266 Entries bezahlt womit erst etwas über die Hälfte der €500.000 GTD erreicht wurden. Am heutigen Samstag werden aber noch 2 Heats im Montesino und eines im CCC Simmering angeboten ebenso wie Online auf partypoker könnt ihr euch heute noch um 20:00 Uhr für Tag 2 qualifizieren. Die absolut letzte Chance besteht dann am Sonntag um 10:00 Uhr im Montesino bevor um 15:30 Uhr der zweite Tag im €500k GTD Grand Prix Austria startet.

Sämtliche Informationen findet ihr auf der Grand Prix Austria Homepage:

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben