33. Spieltag in der Premier League

premier-league-logo-header Hallo Sportfreunde,

auch nach 32 Spieltagen thront der FC Chelsea immer noch auf Platz 1 in der Premier League. Am kommenden Wochenende müssen die Blues allerdings bei einem alten Bekannten antreten: in Manchester gegen Jose Mourinho. Der Tabellenzweite, die Tottenham Hotspurs, treffen bereits am Samstagmittag auf den AFC Bournemouth und können daher den Druck auf den Tabellenführer um einiges erhöhen. Der FC Everton mit Romelu Lukaku macht aktuell Jagd auf den fünften Tabellenplatz, welcher internationalen Fußball für die Toffees ermöglichen würde.

 

Tottenham Hotspur – AFC Bournemouth

Die Spurs haben an diesem Spieltag die Möglichkeit, den Rückstand auf Chelsea (für zumindest einen Tag) auf lediglich vier Punkte zu verringern. In ihrem Heimspiel treffen sie auf den AFC Bournemouth. Dass Tottenham dieses Spiel gewinnen wird, steht für mich außer Frage. Die Spurs sind das beste Heimteam der gesamten Liga, in 16 Spielen wurde der Platz 14 Mal als Sieger verlassen. Hinzu kommen zwei Unentschieden und keine einzige Niederlage. Gegen den AFC Bournemouth, welcher die drittschlechteste Verteidigung der Liga stellt, stellt sich lediglich die Frage nach dem Ergebnis. Die Rückkehr von Stürmer Harry Kane wird den Spurs weiteren Auftrieb geben. Zudem befindet sich neben Mittelfeldmotor Dele Alli auch Heu-Ming Son in überragender Verfassung. Am frühen Samstagmittag rechne ich daher mit einem Torfestival an der White Hart Lane.

Mein Tipp: Über 3,5 Tore @ 2,10

 

FC Everton – FC Burnley

Im Goodison Park trifft der FC Everton am Samstag auf das schlechteste Auswärtsteam der Liga – den FC Burnley. Keines ihrer 16 Auswärtsspiele konnte der FC Burnley erfolgreich gestalten. Den lediglich vier Unentschieden stehen 12 Niederlagen bei Seite. Everton gehört dagegen zu einen der heimstärksten Mannschaften der Liga, aktuell stehen die Toffees in dieser Statistik auf Rang drei. Daher rechne ich mit einem Sieg des Teams aus Liverpool. Für die Tore der Mannschaft von Trainer Ronald Koeman ist hauptsächlich ein Spieler verantwortlich – Romelu Lukaku. Der Belgier konnte in dieser Saison bereits 23 Tore erzielen und führt die Torjägerliste an. Spielt der 23-jährige so weiter wie bisher, wird es seine letzte Saison für den FC Everton sein. Im Duell gegen Burnley sehe ich Lukaku als den entscheidenden Mann in der Everton-Offensive.

Mein Tipp: Lukaku trifft und Everton gewinnt @ 2,10

 

Manchester United – FC Chelsea

Das Topspiel an diesem Spieltag steigt im Old Trafford, in dem sich die Red Devils mit den Blues duellieren werden. Für Trainer Jose Mourinho wird es abermals ein besonderes Spiel gegen seinen Ex-Club werden, mit dem er dreimal die Premier League gewinnen konnte. Die großen Zeiten von United mit Trainer Sir Alex Ferguson gehören jedoch der Vergangenheit an, aktuell liegt der Club lediglich auf Rang 5. Diesen fünften Platz hat Mourinho vor allem Zlatan Ibrahimovic zu verdanken. Nun geht es gegen den Tabellenführer aus London. Sowohl in der Liga als auch im FA-Cup konnte Chelsea die Duelle gegen United in dieser Saison gewinnen. Dies waren jedoch beides Heimspiele für die Blues, im Old Trafford wartet eine neue Herausforderung. Mit ihrem soliden Vorsprung auf Tottenham können sich die Londoner eigentlich auch ein Unentschieden erlauben. Das „Theater of Dreams“ hat sich in dieser Saison zum „Theater of Draws“ entwickelt. Bereits neun Mal spielte United in der Premier League zu Hause remis. Am Sonntag erwarte ich ein extrem taktisch geprägtes Spiel der beiden Mannschaften. Chelsea muss nicht unbedingt gewinnen, ob United die Mittel für einen Sieg hat, ist jedoch fraglich.

Mein Tipp: Remis @ 3,20

 

Alle Quoten findet ihr bei unserem Partner WilliamHill.

 

Freundliche Grüße,

Hymer

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben