Frank Plantikow mit klarem Chiplead nach Tag 1a des partypoker Grand Prix Germany im King’s!

17883647_1665106446837776_6071617704802640745_nWährend am Ostersonntag im King’s Rozvadov das German Poker Tour Festival noch auf Hochtouren lief, ging schon das nächste Poker-Highlight an den Start. Um 16:00 Uhr fiel der Startschuss zum ersten von insgesamt sieben Live-Starttagen des €200+€25 partypoker Grand Prix Germany. Bei diesem Event wird ein unglaublicher Preispool von €500.000 garantiert und es gibt neben den Live-Starttagen auch Online Starttage Eins auf partypoker.

Am Tag 1a kauften sich 109 Spieler in das Turnier ein und 25 nutzten noch ihren Re-Entry. Damit stehen schon 134 Entries auf der Uhr. Die Teilnehmer starteten mit 30.000 in Chips und es standen 16 Levels à 30 Minuten auf dem Programm. Am Ende des Tages schafften es noch 18 Akteure Chips für Tag 2 einzutüten. Den klaren Chiplead konnte sich der Deutsche Frank-Siegfried Plantikow mit 572.500 (143,5 Big Blinds) sichern.

Der Tag 2 findet erst am Sonntag den 30. April um 15:00 Uhr statt. Dann geht es im Level 17 weiter. Die Blinds werden auf 2.000/4.000 Ante 400 zurückgesetzt. Die Level-Dauer wird von 30 auf 45 Minuten erhöht. Der Average nach Tag 1a beträgt 223.333 (56 Big Blinds).

Hier sind die Chipcounts von Tag 1a:

partypoker Grand Prix Main Event Day 1a
Entries109
Re Entries25
Total134
Left18
NameSurnameNationalityChipcount
Frank SiegfriedPlantikowGermany573500
LubošPolakovičSlovakia347000
MiroslavNavrátilCzech Republic328500
Zille die BrilleGermany294600
WolfgangAltenburgGermany274800
MartinTrojáčekCzech Republic244200
JULEZGermany233900
JakubJanošovskýSlovakia217500
AK5555Germany209100
CemDerinbayGermany175300
MR.BONDGermany173800
FUZZYGermany171000
GünterBratensteinGermany169900
Mi**ZockyGermany165900
ThomasBergerGermany136500
Jörg WilfriedMüllerGermany104400
GünterJakwerthAustria104000
ManfredKomlingGermany100100

 

Quelle / Bild Quelle: King’s Rozvadov

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben