Win it all – Der neue Pokerfilm auf Netflix

Ver-Win-It-All-Todo-o-nada-2017-onlineDie Geschichte des Pokerfilms reicht von großen Klassikern wie „Cincinnati Kid“ über nette Streifen wie „Rounders“ bis hin zu völligen Nullnummern wie „Runner Runner“.

Nun läuft seit gut einer Woche ein neuer Film zum Thema Poker im Angebot von Netflix, und der kann sich trotz wenig einfallsreicher Ausgangsgeschichte durchaus sehen lassen.

Jake Johnson spielt den Zocker Eddie Garrett, der mit Geld überhaupt nicht umgehen kann, dann aber auf eine Tasche aufpassen muss, die prall gefüllt mit Scheinen ist.

Natürlich haut Eddie alles auf den Kopf und muss die Kohle in kürzester Zeit wieder auftreiben.

Unter Regisseur Joe Swanberg läuft Johnson zu guter Form auf und liefert 88 Minuten lang kurzweiliges Kino – ein Streifen, den man sich gerade an einem regnerischen Ostermontag gut ansehen kann.

Hier der Trailer:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben